Frage von Addi5, 46

Wie ist es In Dänemark zu studieren (Kosten, Sprache, Schwierigkeit)?

Ich mache nächstes Jahr mein Abitur und würde dann gerne nach Dänemark gehen und wahrscheinlich Sport Management zu studieren. Dadurch, dass das Studium nichts kostet und man eine neue Sprache lernt ist das schon mal sehr positiv. Nun ist die frage, ob man da gut leben kann, denn Dänemark allgemein soll ja mega teuer sein und lernt man englisch und dänisch schnell? Ich war nie mehr als 2 Wochen irgendwo im Ausland und würde gerne mal wissen ob man sprechen und verstehen schnell im Ausland lernt? Und wie sieht es mit der Schwierigkeit beim Sport Management so aus? Kann man das auf Englisch schaffen? Schon mal Danke im Voraus.

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 10

Hey!

Dänemark ist im Vergleich zu den Nachbarländern Schweden und vor allem Norwegen nicht ganz so teuer, die Lebenshaltungsskosten sind aber dennoch auf recht hohem Niveau. Zumal der (private) Wohnraum in den Universitätsstädten traditionell knapp und dementsprechend teuer ist.

Die Sprache lernst du im Ausland natürlich schneller, als bei einem Kurs etwa in Deutschland. Dänisch ist zudem keine besonders schwere Sprache - es gibt sehr viele Ähnlichkeiten etwa zum Deutschen - aber die Aussprache ist wirklich ungewöhnlich, so dass es meines Erachtens eine Weile dauert, bis man das Gesprochene auch versteht.

Und deine Englisch sollte schon gut sein. Zum einen sprechen die Durchschnitts-Skandinavier deutlich besser Englisch als die Deutschen. Zum anderen wird die Uni bei einem englischsprachigen Studium möglicherweise einen Sprachtest vorschaltet, um zu garantieren, dass die Studenten auch mitkommen.

Wenn ich dir was empfehlen würde, dann nicht das ganze Studium in Dänemark zu absolvieren, sondern erstmal in Deutschland zu beginnen und dann entweder für ein paar Auslandssemester nach DK zu wechseln und bei Gefallen dann vielleicht vollständig. Das hat den Vorteil, dass du dich erstmal in gewohntem sprachlichen Umfeld in dein Studienfach einarbeiten, eventuell schon einen Sprachkurs an der Uni besuchen kannst und vor allem problemlos in Deutschland weiterstudieren kannst, wenn du während des Auslandsaufenthaltes merkst, dass das doch nix für dich ist.

Ein paar generelle Infos zum Studium in Dänemark gibts hier:

https://www.daad.de/laenderinformationen/daenemark/de/


Für den Studiengang selbst (zu dem ich nichts sagen kann), würde ich auf den Uni-Homepages schon mal schauen, was für (sprachliche) Voraussetzungen dort verlangt werden.

Beste Grüße!

Antwort
von Nordstromboni, 19

die tägliche Sprache lernt man relativ schnell wenn man schon was kann aber wenn du vorher noch nie dänisch gelernt hast und du gleich studieren willst und Erfolg haben willst dann sehe ich das eher zum Scheitern.

.. probiers doch mal mit Englisch, nimm dir ein Buch über Sport auf Englisch und fange an zum lesen.

Viel Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community