Wie ist es, an einer Universität zu studieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Momentan besteht mein Alltag aus schlafen und essen. Es sind Semesterferien und ich muss ausnahmsweise keine Hausarbeit schreiben.

Ansonsten geh ich halt paar Mal die Woche an die Uni, arbeite 2 Tage die Woche und in der Prüfungsphase halte ich mich in der Bib auf.

Ansonsten halt Parties, Hobbies und Freunde.

Ich bin durch meine zwei Semester bisher ganz gut gekommen und ich würde mich jetzt nicht als besonders diszipliniert oder ehrgeizig beschreiben, wenn man Psychologie oder Medizin (oder einen anderen sehr schweren Studiengang) studiert muss man natürlich einiges Tun und da ist Disziplin sicher nicht verkehrt.

Das meiste muss man sich selbst aneignen ja.

Was meinst du mit "wie funktioniert das mit den Semestern"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viel party, aber auch eine menge workload - ja, du bekommst nur einen teil des materials und solltest gewillt sein, dir selbst dinge anzueignen. die vorlesungszeiten reichen nicht aus, um euch alles zu vermitteln.

was genau soll mit den semestern sein? ein semester ist grob ein halbes jahr und das ist nur eine zeiteinteilung für prüfungsphasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Ehrgeiz und Motivation, sowie Durchhaltungsvermögen. Meistens bist du nur am Lernen. Mir macht's aber irgendwie Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?