Frage von Vivi894, 20

Wie ist eine Kommune (also eine Stadtverwaltung) ins Wirtschafts geschehen eingebunden?

Ich müsste das dringent wissen und bitte das so Umfangreich wie nur möglich zu erklären, weil ich da nicht so durchblicke.

Antwort
von zehnvorzwei, 10

Hei, Vivie894, das geht bei den kleinen Dingen los: Die Stadtverwaltung braucht Bleistifte, Kulis, Briefpapier, Klopapier, Computer, Druckfarben... und nicht zu vergessen Putzfrauen bzw. Hausmeister. Darüber hinaus  - das ist das wesentlichste - gibt eine Kommune je nach Größe und Finanzktaft pro Jahre viele Millionen Euro an Investitionen aus: Ob sie eine Schule baut, Straßen renovieren, Straßenbeleuchtung anschaltet, ob sie ein Wasserwerk betreibt, die Kanalisation, einen städtischen Bauhof, die Müllabfuhr, den Winterdienst ... die Liste ist lang ~~ und ein Eingriff ins Wirtschaftsgeschehen ist ja auch, Steuern zu erheben, z.B. Grundsteuer, Gewerbesteuer u.s.w.: Also: Die Kommune ist ein großes Wirtschaftsunternehmen, das außerdem noch im Jahr mehrere -zig Millionen  an Löhnen und Gehältern abdrückt. Das ist Geld, der durch den Lebensunterhalt der Bediensteten beim Einkauf in die Kassen des örtlichen Handels fließt. Dadurch entstehen wiederum Arbeitsplätze, dadurch werden wiederum Steuern fällig ~~~ der Kreislauf flutscht. Und so. Grüße!

Antwort
von jasminromina, 6

Mit Aufträgen, die von der Stadtverwaltung an Unternehmen vergeben werden. (Bauauftrag)
(Fiskalpolitik)...Gerade wenn es der Wirtschaft nicht so gut geht, soll die Gemeinde/ die Stadt investieren.

Außerdem kann eine Stadtverwaltung auch Eigenbetriebe (GmbH, AG´s) haben. Beispiel: Stadtwerke

Ansonsten verkaufen oder kaufen sie auch privatrechtlich Grundstücke, Büromaterial, Fahrzeuge,...

Auch hinsichtlich der Gewerbesteuer sehe ich eine Einbindung. Je höher diese festgesetzt wird, desto weniger Geld haben die Unternehmen zum "Wirtschaften".

Auch die Gebühren und Beiträge, die Private und Unternehmen bezahlen müssen wirkt sich am Schluss auf die Wirtschaft aus (Höhe der Erschließungsbeiträge, Baugenehmigungen,...)

Außerdem bezahlt die Stadt auch ihr Personal. Die Mitarbeiter geben das Geld wiederum in die freie Wirtschaft.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten