Wie ist eine Bitmap-Datei aufgebaut?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Bitmap hat einen Kopf aus ca. 80 Byte, wo so Informationen über Größe,  Zeilen, Spalten, Einsprungspunkt, Farbild, usw. stehen. Danach kommen Zeilenmäßig die Bildpunkte. Bei RGB-Bildern sind das pro Zeile immer 3Byte pro Pixel und am Ende ein Abschlussbyte.

Bitmaps sind völlig simpel gestrickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wen du auf eine Foto schaust, dann siehst du lauter Punkte.

Es kennen zB 300 Punkte pro Inch (1 in = 2.54 cm,) sein.

Alle Punkte werden als Baits dargestellt. Falls es Fahrfoto ist zusätzlich die drei Farben.

Fast genau wie an deinem Bildschirm oder TV.

Mann kann es dann komprimieren und konvertieren.

Deine Kamera hat auch nur eine Matrix, die aus Punkten besteht.

Nach Konvertierung bekommst du zB JPG. oder PNG oder was man will

um Platz zu sparen.

bei JPG verlierst du aber teil der Informationen.

....A...A...

.A..A..A..

............

So schaut ev Bittmap

Falls du aber zB 300 punkte pro Inch machst hast du einen guten Bild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?