Frage von Tobi0812, 111

Wie ist diese Zusammenstellung für einen neuen Computer?

Mainboard: z97 gaming 5 Prozessor: Intel Code i7 4770k RAM: Crustial Ballistix Sport Dimm-240-Pin (2x Arbeitsspeicher. 4 GB pro Platte. Würde ich so kaufen dass ich 16 GB hätte) Netzteil: Pure Power L8 530W von Be quiet! Grafikkarte: GTX 970

Expertenantwort
von Pikar13, Community-Experte für Computer & Gaming, 23

SimonDimon seine Zusammenstellung(en) sind schon nicht schlecht. Einzelheiten sollte man allerdings noch ändern.

System 1 wäre für Dich totaler "overkill". Eine 980ti mit deinem bisherigem Monitor läuft kontinuierlich gedrosselt, das Geld kann man sparen. Das 600W E10 ist 'ne Fehlkonstruktion. An beiden PCIe Strängen hängen 2x 6+2pin Stromkabel -- beide Stränge braucht Du, aber nur eines der beiden Kabel => 2 Kabel hängen unnötig im Gehäuse rum. Für SLI ist es zu schwach, bei einer Karte hat man unnötige Kabel.. auch bezweifel ich stark, dass Du einen i7 für Spiele benötigst. Ein i5 ist in Spielen nur knapp 2-10% langsamer, übertaktbar allerdings auch.

System 2 wäre mit einer GTX980 immer noch "overkill". Mit einer R9 390 oder GTX970 (nur 3,5GB performant nutzbarer VRAM!) wäre man besser beraten. Beim Mainboard sollte man auf eines mit besserer Spannungsversorgung setzten. 7 CPU Phasen sind schon etwas "unterdurchschnittlich" in dieser Preisklasse. Das macht das Z170 Extreme von ASRock etwas besser. Wird zwar nicht sooo den Unterschied machen, allerdings hängt Skylake OC deutlich mehr von der Spannungsversorgung des Mainboards ab, als es noch bei Haswell der Fall war. Limitieren wird aber sicher der Brocken 2

Kommentar von Tobi0812 ,

Wow. Das ist ausführlich.

Ein i7  ist eher für zukünftig, da die Anforderungen immer höher werden und ich gerne neue Games zocke.

Zum Monitor Overkill: ja weiß ich. Neuen Monitor mit 4k @ 240 FPS hätte ich mir auch geholt.

Kommentar von Pikar13 ,

4k und 240Hz? Habe ich so viel verpasst???  240Hz schaffte man unter FullHD nur in Ausnahmefällen

Kommentar von Tobi0812 ,

Ich bin mir sicher mal einen Monitor entdeckt zu haben welcher UHD 4K Auflösung mit 240 Hertz / FPS bietet. Der kostet um die 300 € und ist glaube ich 29 Zoll groß. Erinnere mich aber nicht mehr komplett richtig.

Kommentar von Pikar13 ,

4k 240Hz und nur 300€ ? Das ist wohl eher Wunschdenken^^. Für 300€ bekommt man sehr gute WQHD und FullHD Monitore, teilweise mit 140Hz - aber auf keinen Fall 4K mit mehr als 30Hz

Kommentar von Tobi0812 ,

"Erinnere mich nicht aber nicht mehr komplett richtig" Ich glaube das kann man nicht falsch verstehen. Es kann sein dass es "nur" 2k waren oder weniger FPS oder ein anderer Preis.

Kommentar von ImpexYT ,

deine antwort ist zwar lange her aber trotzdem was redest du da teilweise für ein verwirrendes zeug er redet von einer gtx 970 und du schreibst da irgendwelches zeug über die gtx 980 ti oder net?

Kommentar von Pikar13 ,

ist bezogen auf die Konfigurationen von SimonDimon.

Die vom FS erstellte Konfiguration ist eher.. naja.:

Veraltet sind CPU, RAM, Mainboard und Netzteil. 4x4 GB RAM sind auch Blödsinn, 2x8 wären sinnvoller (etwas schneller und leichter aufzurüsten). Für den i7 fehlt zum Übertakten noch ein anständiger Kühler

Expertenantwort
von SimonDimon, Community-Experte für Computer, 52

Veraltete CPU und RAM. Genauso das Mainboard. Netzteil ist gruppenreguliert und macht deine Festplatten kaputt, Grafikkarte hat nur 3,5 GB VRAM und ist somit nicht wirklich zukunftssicher. Die r9 390 würde sich eher anbieten. HDD oder SSD bröäuchtest ud auch noch, genauso wie einen cpu Kühler und ein Gehäuse.

Wenn du möchtest stelle ich dir gerne eine Empfehlung für ein von dir bestimmtest Budget zusammen.

LG Simon :)

Kommentar von Tobi0812 ,

Wow. Mal eine Antwort wo nicht nur gehänselt wird sondern auch Vorschläge gemacht werden ... gefällt mir ;)

Ja, eine Zusammenstellung wäre super. Budget?  Ich muss so oder sparen, also ist der Preis eher Nebensache. Ich sag mal ... maximal 1,5 k bis 2 k (k = 1 000)

Ich weiß dass es einigermaßen unüberlegt ist jetzt mach einer Zusammensetzung zu suchen wenn ich kein Geld habe, aber ich will ein Ziel vor Augen haben und mein Geld dafür sparen.

Danke nochmal falls du mir was gutes zusammenstellen kannst :)

Kommentar von SimonDimon ,

Sollen hierbei Monitor, Maus und Betriebssystem mit eingeschlossen werden? Oder sind es 1500€ Nur fü den PC?

Kommentar von Tobi0812 ,

Monitor vorerst nicht. Um den kümmere ich mich später persönlich. Bin zufrieden zurzeit mit meinem Dell Ultrasharp 2001 FP.

Maus und Tastatur habe ich.

Betriebssystem habe ich Windows 7 professional, also auch das nicht. Nur die Einzelteile. Mainboard, Netzteil, GraKa und RAM.

Kommentar von SimonDimon ,

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Hier hättest du ein richtiges High-end System... Damit ist 4k möglich und du wirst jedes Spiel auf höchsten Einstellungen zocken können. Wenn du aber eh nicht vorhast in 4k zu zocken würde auch ein günstigeres System Reichen.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Diese Zusammenstellung macht für mich persönlich etwas mehr Sinn. Du wirst auch bei keinem Game Probleme haben, kommst aber sehr viel günstiger davon. Wenn du nur in FullHD/WQHD aber nicht in 4k Zocken möchtest ist dieses System komplett ausreichend. Schneller zu erreichen ist es ebenfalls.

Da sich innerhalb von mehreren Monaten aber viel ändern kann, preislich und auch neuerscheinungsmäßig (:D) Würde ich in einem halben Jahr aber wahrscheinlich was komplett anderes empfehlen.

Wenn du noch Fragen hast melde dich gerne bei mir :)

LG Simon

Kommentar von Pikar13 ,

Wofür das E10 600W??? Das ist 'ne Fehlkonstruktion.. E10 500W, alles andere wäre unnötig.

Kommentar von SimonDimon ,

Warum? :D

250 Watt für die gpru, 100 Watt für die cpu, mindestens 80-100 Watt fürs System wegen den vielen Lüftern und einer HDD sowie einer SSD. Damit kommt man auf 430-450 Watt. Das Netzteil ist am effizientesten bei einer Auslastung von ca 60% Unter hoher Nutzung hält es nicht so lange. Daher lieber 10€ mehr zahlen, für besseres Aufrüsten und höhere Langlebigkeit.

Kommentar von Pikar13 ,




250 Watt für die gpru, 100 Watt für die cpu, mindestens 80-100 Watt fürs System wegen den vielen Lüftern und einer HDD sowie einer SSD. Damit kommt man auf 430-450 Watt. Das Netzteil ist am effizientesten bei einer Auslastung von ca 60% Unter hoher Nutzung hält es nicht so lange. Daher lieber 10€ mehr zahlen, für besseres Aufrüsten und höhere Langlebigkeit.

Ich darf doch verbessern? ;-)


Das System braucht so wie es da ist keine 300W. 

Die 980ti braucht keine 250W (eher 160-200W), der i7 keine 100W (eher 50-70W). System keinesfalls 100W wegen vielen Lüftern einer HDD und einer SSD. Ein Lüfter braucht.. hmm 4W? 'ne HDD 10W und 'ne SSD auch nur 5W. Auch hier sind 50W mehr als ausreichend. 

Das Netzteil hat zwischen 20% und 100% nahezu dieselbe Effizienz. Die 5%, die dazuwischen liegen, sind keiner Rede wert. 

Soll ich mir ein 1000W Netzteil für einen i5 OC und eine GTX770 kaufen? Hält doch länger :) Ne mal im Ernst. Ein Netzteil altert auch, wenns stromlos in der Ecke liegt. Noch schneller altern die Elkos, wenn sie zu heiß werden. Größere Netzteile haben mehr Bauteile - werden heißer - werden lauter. Und je uneffizienter es wird (schau dir mal die Effiz. unter 20% an - da kommt man nur mit größeren Netzteilen hin), desto mehr Wärme wird frei. Du wirst ein Netzteil allerdings nie solange behalten, dass es aufgrund einer "Unterdimensionierung" kaputt geht

Das E10 500W und 600W sind aber baugleich und leisten dasselbe bis auf die Kabel. Das E10 500W reicht für JEDES Single GPU System mit Intel CPU aus, sofern man human übertaktet.


LG

Kommentar von SimonDimon ,

Wo hast du denn das her, dass di 980Ti nur 160-200 Watt braucht? :'D Und der i7 nur 50-70? Ich kann auch sagen, mein Tripel 980Ti Setup verbraucht nur 200 Watt... Aber wo kommte die Information denn her? Denn meinen Quellen von Mindfactory.de

Kommentar von Tobi0812 ,

Danke Simon :)

Der obere PC ist schon ziemlich geil. Kann ich drauf sparen. Ich schick dir mal eine Freundesanfrage, wäre cool wenn du mich mal so ungefähr  dann auf dem Laufenden  hältst. Musste nicht. Hast schon genug geholfen ^^ :)

Kommentar von SimonDimon ,

Ich kann dir ja immer, wenn ich was ändern würde, wegen neuen Preisen/Neuerscheinungen. Die geänderte Version schicken und erklären, was bzw warum ich es ändern würde.

Es freut mich, dass ich dir helfen konnte!

Antwort
von sgt119, 71

Veraltete CPU/Mainboard/RAM, schlechtes Netzteil und ne Grafikkarte mit Krüppelspeicher. Nicht gut

Kommentar von floppydisk ,

dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Antwort
von Tobi0812, 18

Ich glaube es versteht niemand außer der gute Simon hier. Wenn ihr sagt der sei alt, macht VORSCHLÄGE FÜR bessere Teile welche ungefähr in der selben Preisklasse liegen.

Antwort
von Tobi0812, 26

Ich glaube es versteht niemand außer der gute Simon hier. Wenn ihr sagt der sei alt, macht VORSCHLÄGE für bssere Teile welche ungefähr in der selben Preisklasse liegen.

Antwort
von Morrison95, 33

Die Grafikkarte geht eigentlich

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer, 5

Bei dem Board nimm nen i7 4790k.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community