Wie ist die Wiederkehr von Jesus im Christentum und im Islam?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo
Das ganze kann man natürlich viel detailierter erklären aber hier wär mal die Kurzfassung dazu :
Kurz vor dem Weltuntergang wird ein Geschöpf erscheinen das Dajal heißt .
Dieses Geschöpf wird von Allah s.w.t speziele Fähigkeiten erhalten womit es die Menschen die irregeleitet sind noch mehr in die irreführt .
Dajjal wird unfruchtbaren Boden fruchtbar machen können .
Er wird den Wolken befehlen können das es regnen soll und es wird regnen und er wird behaupten er ist Gott .
Menschen die bis dahin gottlos waren werden ihm glauben doch ein Muslim wird auf seiner Stirn das Wort " Kafir ( Ungläubiger ) " lesen können .
Dajjal wird viele Anhänger haben , jeder der ihm glaubt wird sich ihm anschließen .
Es wird zu einer aller letzten Schlacht kommen , die Muslime gegen Dajjal und seine Anhänger .
Die Muslime werden ein Gebet in der Moschee verrichten und als sie anfangen wollen wird Isa a.s kommen .
Der Mahdi ( der Anführer der Muslime ) wird ihm anbieten das er das Gebet führt doch er wird ablehnen .
All den Menschen die an diesem Gebet beteiligt sind wird verkündet das sie das Paradies erwartet .
Der einzige der Dajjal töten kann wird Isa a.s sein .
Die Muslime gehen nun raus um die Schlacht auszutragen , als der Dajjal Isa a.s sieht wird er anfangen zu laufen doch Isa a.s wird ihn einholen und töten .
Alle Anhänger von Dajjal werden Hoffnungslos die Waffen fallen lassen ( da ihr "Gott " gerade gestorben ist ) .
Isa a.s wird das Kreuz brechen und die Christen auf ihren Irrtum damit hinweisen .
Dannach wird er sein Leben normal auf der Erde leben bis er stirbt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loveyoumira
25.06.2016, 09:18

Super danke für Antwort :) und weißt du wie es im Christentum aussieht ?

0

Im Christentum läutet Christus mit seiner Wiederkehr die Vorbereitung auf die Herrschaft Jesu auf Erden und die letzten 1000 Jahre vor dem Weltgericht und der Verherrlichung der Welt ein.

Im Übrigen finde ich fast schon komisch (ist nicht beleidigend gemeint), was in Bezug auf Jesus (Isa) im Islam geglaubt wird. Ich finde es nicht deshalb komisch, weil vieles im Christentum ganz anders wurde, als er es laut der Bibel gelehrt hat, wohl aber in der Hinsicht, dass das, was er selbst gelehrt haben soll, dann auf einmal falsch gewesen sei. Macht ihn  das demnach nicht zu einem Lügner und wenn dem so ist, warum glauben dann Anhänger des Islam, dass durch so jemanden auch nur einer ins Paradies gelangt? Da glaube ich doch lieber an das, was Christus gelehrt hat, denn darin sehe ich keinen derartigen Widerspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus christlich-biblischer Sicht:

Wie ich die Bibel verstehe, wird Jesus irgendwann "bin in die Wolken" kommen und alle gläubigen Christen entrücken (1. Thessalonicher 4,17).

Danach findet auf der Erde die sogenannte Zeit der Trübsal statt. Viele Menschen werden den Antichristen als ihren Messias und Herrn annehmen, ihm folgen und ihn und sein falsches System verehren.

Nach der 7-jährigen Trübsalszeit wird Jesus wiederkommen (die eigentliche Wiederkehr Jesu auf die Erde), den Antichristen und seine Armeen vernichten und sein Reich des Friedens aufrichten (Messianisches Reich, Tausendjähriges Reich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prophet Muhammad (sagte: „Bei Dem, in Dessen Hand meine Seele ist, Jesus, der Sohn der Maria , wird als aufrechter Imam und gerechter Richter erscheinen und das Kreuz brechen, das Schwein töten, die Zwietracht und den Groll beseitigen und das Vermögen ablehnen, was man ihm anbietet. Jesus (a.s.) wird an meinem Grab stehen und sagen: 'Oh Muhammad [Ya Muhammad]!' Dann werde ich ihm antworten.“ [Majma-uz-Zawaid, Band 8, Seite 211: Sahih, Ibn Hajar al-Haithami stufte die Überlieferung als authentisch ein; As-Silsilat-us-Sahihah, Hadith 2733: Sahih, Nasir-ud-Din al-Albani stufte die Überlieferung als authentisch ein; Al- Ighathah, Seite 11: Sahih, Hasan Bin Ali as-Saqqaf stufte die Übelieferung als authentisch ein; Matalib-ul-Aliyah von Ibn Hajar al-Asqalani, Hadith 4628; Tarikh Dimasqh von Ibn Asakir, Band 47, Seite 493; Musnad Abi Yala, Hadith 6449]

Abu Sa`id Al-Khudri sagte: "Der Gesandte Allahs sagte: "Er (Einer von der Generation des Propheten/Der 12. Imam. gemeint ist der Mahdi) ist einer von uns hinter dem Jusus von Maria (Friede sei mit ihm) beten wird." 

[Berichtet von Abi Na`im in Akhbar Al-Mahdi. Al-Albani sagte, dass es sahih ist; Siehe Al-Jami` Al-Saghir 5/219, Hadith 5796].

Imam Mahdi und Jesus (Friede sei mit ihnen) werden fuer die Gerechtigkeit auf der Welt sorgen und nach dem Koran leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Christentum

Die Wiederkehr von Jesus Christus geht einher mit den Lehren des neuen Testamentes.

Jesus kommt zurück auf Erden. Wieder wird Jesus wirken.

Nach tausend Jahren wird das Weltgericht eingeläutet, und Gott wird richten.

Islam

Der Islam hat keinen Bezug und auch kein Verständnis zu den Lehren des neuen Testamentes.

Nach den Lehren des Islam kommt Jesus als Mensch auf Erden, und kämpft direkt als Heerführer gegen den Widersacher islamischer Lehren, auch Dajal genannt. Danach wird Jesus im hohen Alter sterben.

Widerspruch

Geht das Christentum bei Jesus von göttlicher Herkunft aus, und damit auch mit göttlichen Eigenschaften ausgestattet, so ist Jesus im Islam allenfalls ein General der den Krieg einläutet.

Und damit ist der Widerspruch gegeben. Nach christlicher Ansicht ist Jesus die Erlösung und Güte, nach islamischer ein tötender Heerführer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-im islam kommt jesus nicht wieder, denn er ist ein sterblicher prophet

-im christentum kommt der christus in der nächsthöheren welt wieder (seit 1933 sichtbar). der jesus ist ein verstorbener mensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jesus Christus hat mit dem Islam gar nichts zu tun. Wenn du eine ordentliche Antwort möchtest, dann stelle auch eine korrekte Frage. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loveyoumira
25.06.2016, 13:05

Falsch! Jesus war einer der wichtigsten Prophet im Islam

0

Das fliegende spaghettimonster wollte nicht das der erste Christ  Jesus Christi stirbt und hat ihn wiederbelebt

¯\\_(ツ)_/¯

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
25.06.2016, 08:00

Das hat weder mit dem Islam noch mit dem Christentum zu tun. Wie wäre es damit, beim nächsten Mal die Frage richtig zu lesen?

1