Frage von Dorota1104, 91

Wie ist die Wahrscheinlichkeit?

Aus einem Behaelter mit 5 blauen,9 roten und 11 weissen Kugeln wird eine Kugel gezogen. Gib die Wahrscheinlichkeit P in Prozent an.

a)eine rote Kugel ziehen

b)eine weisse oder blaue Kugel ziehen

c)keine blaue ziehen

Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 8

Gesamtzahl der kugeln ist 9+11+5=25

zahl der roten Kugeln ist 9

also wahrscheinlichkeit für eine rote Kugel P(r)= 9/25=0,36 =36 %

b. Anzahl weiser Kugeln 11 und Anzahl blauer Kugeln 5

Wahrscheinlichkeit P(w)=11/25=0,44 = 44%

                      "        P(b)=5/25=0,2 = 20%

Da hier eine "oder" Bedingung vorliegt ,gilt die Summenformel

P(x)= P(w)+P(b)=0,44 + 0,2=0,64 = 64 %

c. Wahrscheinlichkeit für eine blaue Kugel P(b)=5/25=0,2

Hier gilt die Formel :  Wahrscheinlichkeit + Gegenwahrscheinlichkeit = 1

also P(ob)= 1 - 0,2= 0,8 =80%

P(ob) Wahrscheinlichkeit das keine blaue Kugel kommt 

Antwort
von clemensw, 63

- Berechne die gesamte Anzahl der Kugeln

- Berechne daraus die Wahrscheinlichkeit für jede Farbe

- Addiere bzw. subtrahiere diese Wahrscheinlichkeiten für die gefragte Farbe / Farbkombination.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathe, 31

Sich hier heimlich fotografierte Klausuraufgaben vorrechnen zu lassen, um Montag die Antworten zu übernehmen, ist dreist.

Ich hoffe, Deine Mathelehrerin ist auch im Netz unterwegs und ändert die Aufgaben übers Wochenende.

Kommentar von Dorota1104 ,

wenn ich wieder 5 bekommen werde,dann muss ich so machen,ist nicht meine Schuld ,dass ich so dumm bin :) Ich sage so,das Leben unfair ist und jeder muss irgendwie es schaffen...
Jaa,sie hat nichts besseres zu tun als auf gutefrage zu gucken ;)

Kommentar von Willy1729 ,

Wie wär's denn mit ernsthaftem Lernen? Mathematik ist kein Hexenwerk, die kann man sich aneignen. Hier wird vielen geholfen, die wirklich dazulernen wollen. Uns aber zu Komplizen Deiner Täuscherei machen zu wollen, ist kein guter Zug.

Außerdem: Was nützen Dir die Ergebnisse, wenn Du nicht weißt, wie sie zustande kommen? In einer Klausur mußt Du auch zeigen, daß Du die Aufgaben verstanden hast und die Methoden, sie zu lösen, beherrschst. Nutze das Wochenende vor der Klausur, um Dir die Grundregeln der Stochastik zu verinnerlichen anhand des Unterrichtmaterials, You-Tube-Videos und gezielten Fragen auf dieser Plattform. Das bringt Dir letztlich mehr, als mit ergaunerten Resultaten durchkommen zu wollen.

Solche Fragen beantworte ich dann auch gern.

Alles Gute,

Willy

Kommentar von Dorota1104 ,

Ich hab schon gesagt,viele haben mir es erklaeren probiert,aber das hilft nicht,ich verstehe alles sowieso nicht... Kann nicht in Mathe denken..

Kommentar von Willy1729 ,

Mit der Einstellung wird das auch nichts. 'Ich kann das sowieso nicht' sagen aber häufig Leute, die es noch nie wirklich versucht haben.

Stell Dir das mit dem Glücksrad bildlich vor: Du hast vier gleich große Felder mit den Zahlen 1 bis 4. Die Wahrscheinlichkeit, daß das Rad bei einer dieser Zahlen stehenbleibt, ist jeweils 0,25, der vierte Teil von 1. Wahrscheinlichkeiten treten nur im Zahlenbereich von 0 (Ereignis tritt niemals ein) bis 1 (Ereignis tritt auf jeden Fall ein).

Wenn Du das Rad zweimal drehst, ergibt das 4²=16 mögliche Kombinationen, denn beim ersten Mal kann eine der vier Zahlen erscheinen, beim zweiten Mal auch.

Die Wahrscheinlichkeit, daß zweimal hintereinander die gleiche Zahl kommt, liegt bei 0,25, also bei 1*0,25, denn die erste Zahl ist egal (Wahrscheinlichkeit 1, weil auf jeden Fall eine der vier Zahlen erscheint), die zweite Zahl muß dieelbe sein wie die erste (Wahrscheinlichkeit 0,25, weil es nur die eine von insgesamt vier Zahlen sein darf). Die Kombination beider Wahrscheinlichkeiten ergibt dann 1*0,25=0,25.

Soll es dagegen eine bestimmte Zahl sein, die zweimal hintereinander kommt, ist die Wahrscheinlichkeit 1/16, denn diese Zahl erscheint beim ersten Drehen nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 1/4 oder 0,25 und beim zweiten Drehen auch.

1/4 * 1/4=1/16

So gehst Du an solche Aufgaben heran.

Willy

Kommentar von Dorota1104 ,

Nie versucht? Ich habe Nachhilfe in Mathe und verstehe immernoch nicht .Danke ,dass du mir doch helfen willst .. :/

Kommentar von Dorota1104 ,

Na und ausserdem danke,dass du mir so schlecht wunscht ;)

Antwort
von Tobi010711, 22

Ehrlich gesagt sieht das stark nach einer Hausaufgabenfrage aus...

Antwort
von FragendesWeb, 10

25 Kugeln gesamt!

Wahrscheinlichkeiten:

a)Rot: 9 zu/von 25 = 36 %

b)Weiss oder Blau: 16 zu/von 25 = 64%

keine Blaue: 20 zu/von 25 = 80%

Antwort
von Smexah, 23

100% = 25 Kugeln

1 Kugel = 4%

9 x 4% = 36% rot

(11 + 5) x 4% =64% blau/weiß

(9+11) x 4% = 80% keine blaue oder 20% eine blaue ...

Wenn ich keinen Denkfehler habe...

Antwort
von henzy71, 20

Gesamtzahl an Kugeln: 5+9+11 = 25

a) 9/25 = 36/100 also 36%

b) (11+5)/25 = 16/25 = 64/100 also 64%

c) (25-5)/25 = 20/25 = 80/100 also 80%

Gruß

Henzy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten