Frage von Jussi88, 69

Wie ist die Taufe bei den Adventisten?

Wie schwer ist der Religonsunterricht? Hat schon jemend die Taufe hinter sich?

Antwort
von superjanchen, 3

 Die Taufe ist eine eigene Entscheidung, die man dem Pastor oder Gemeindeleiter o.Ä. mitteilt. Diese ist ab ca. 14Jahren möglich und wird im Rahmen einer Tauffeier zu einer schönen Erfahrung.

Religionsunterricht-Was meinst du?

-Taufunterricht, also Unterricht bei dem man die Bibel und die darauf bestehenden Glaubensüberzeugungen der Gemeinde kennenlernt findet im kleinen vielleicht individuellen Rahmen mit z.B. dem Pastor statt und bietet auch Raum alle möglichen Fragen zu stellen

-Es ist manchmal möglich als Schüler adventistischen Religionsunterricht vom Pastor oder Anderen (& ein entsprechendes Zeugnis) zu bekommen,sodass man nicht am Religionsunterricht der Schule teilnehmen muss. Ich glaube aber eher nur im Grundschulbereich.

Schwer ist nichts, sondern wer sich auf die Taufe vorbereitet ist tendentiell ja immer ein Anfänger im Glauben. Und es gibt keine Gründe irgendwelche Erwartungen an den Interessenten/dich zu stellen.

Antwort
von Dovahkiin11, 41

Der gesamte Prozess ist sehr entspannt und auch nicht schwer. Die Entscheidung wird stets freiwillig getroffen. Du bist weder unter zeitlichem noch erwartungsbedingt unter Druck. Aber mal nebenbei, warum dann die 88?

Kommentar von Jussi88 ,

Oky..ich höte das es viel Beibelwissen bedarf?! Die 88 war nur so. Ist ohne Bedeutung warum?

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Viel nicht gerade, aber du musst dich durchaus ernsthaft damit beschäftigen. Ein anderer Weg würde auch gar keinen Sinn ergeben. Du liest, um dich mit den Grundsätzen des christlichen Glaubens und der Kirche vertraut zu machen. Und nur wenn du damit vertraut bist, kannst du die Entscheidung zur Taufe fundiert treffen. Andernfalls wäre die Entscheidung haltlos.

Die 88 hat aus der Geschichte eine negative Bedeutung und ist wie die 666 eine Zahl, von der man sich aus gesellschaftlicher Konvention distanziert, wenn man nicht gerade Anhänger der Szene ist. Aber wenn du die Zahl nur zufällig gewählt hast, macht es auch nichts.

Kommentar von Fred4u2 ,

Bei der 88 hätte ich in diesem Zusammenhang eher auf die letzten beiden Ziffern des Geburtsjahres des users geschätzt. Ein geschichtlichen Zusammenhang muss man bei Zahlen nicht immer herstellen, sonst setzten sich abergläubische Vorurteile wie bei der Verwendung der Zahl 13 fest.  http://www.baptisten.de

Die Taufe ist eine Ganzkörpertaufe wie bei Baptisten und Zeugen Jehovas, man muss in der STA-Kirche in der Regel den 28 Glaubenspunkten voll zustimmen, was selbstverständlich nur nach vorhergehender intensiver Belehrung möglich ist 

Kommentar von Dovahkiin11 ,

War auch nur eine Anmerkung meinerseits. Kann mir letztendlich egal sein.

Dass man sich mit der Kirche identifiziert, ist die Grundvoraussetzung. Sonst hat das ganze überhaupt keinen Sinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community