Frage von Tabonte, 72

Wie ist die Rechtslage in Deutschland bei butterfly Messern?

Darf man sie privat besitzen ? Oder wie ist das ?

Antwort
von azmd108, 44

Danke für die schnellen Punkte, 5Sekunden google liefert das hier:


Seit dem 1. April 2003 ist der Erwerb und Besitz von Butterflymessern in Deutschland verboten und wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe geahndet.
Das Verbot gilt jedoch nicht für Balisongs, die sowohl eine
Klingenlänge unter 41 mm als auch eine Klingenbreite von unter 10 mm
haben, da diese nicht als Waffe im Sinne des deutschen Waffengesetzes gelten.

Vom Verbot sind Balisongs auch dann ausgenommen, wenn die Klinge
entfernt wurde oder unbrauchbar ist (d. h. weder spitz noch scharf), und
Trainingsbalisongs, die ebenfalls weder scharf noch spitz sind und über
eine nicht schleifbare Klinge verfügen.


Kommentar von SebRmR ,

Wenn man schon googelt, kann man doch die Quelle angeben:

https://de.wikipedia.org/wiki/Balisong#Deutschland

Antwort
von texisor, 31

Du darfst sie besitzen. Ich weiss nicht, ob das mit Altersbeschränkung ( 18+ ) ist.

Du darfst sie nicht in der Öffentlichkeit bei dir führen, wenn sie eine bestimmte länge haben. Ebenfalls musst du sie sicher Eingepackt und unerreichbar beiführen ( wenn du damit iwo hin willst ).

Also als Deko kannst du sie normal nutzen. Bei anderen Angelegenheiten ( Campen usw ) würde ich mal einen Polizisten fragen.

Sobald du gegen das Waffengesetz ( §2 war es glaube ich ( oder waren das schusswaffen ? )) verstößt, gibt es dann natrülich eine sehr hohe Straffe.

Kommentar von texisor ,

Okey hat sich ja erledigt xD

Ich müsste mich nochmal auf dem neusten stand halten, was das angeht ^^

Kommentar von AssassineConno2 ,

Balisong sind in Deutschland generell verboten wurden. Sowohl Besitz, als auch Erwerb, Einfuhr, Verkauf und Führen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Du darfst sie besitzen.

Nein. Seit 2003 sind Butterflymesser verbotene Waffen. 

Sobald du gegen das Waffengesetz ( §2 war es glaube ich ( oder waren das schusswaffen ? )) verstößt, gibt es dann natrülich eine sehr hohe Straffe.

Du hättest dir § 2 Waffengesetz mal duchlesen sollen:

§ 2 Absatz 3 Waffengesetz:

Der Umgang mit Waffen oder Munition, die in der Anlage 2 Abschnitt 1 zu diesem Gesetz genannt sind, ist verboten.

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg\_2002/\_\_2.html

Anlage 2 Waffg, Nr. 1.4.3 :Butterflymesser nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 2.1.4,

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg\_2002/anlage\_2.html

Kommentar von texisor ,

Ich hatte schon bereits drunter geschrieben, dass ich falsch liege.

In dem §2 wurde nähmlich der Bogen als erlaubte Waffe eingestuft. Das verwechsle ich immer.

Antwort
von FR4GWUERD1G, 35
Antwort
von AssassineConno2, 20

Sowohl das Erwerben, das Besitzen, das Einführen als auch das Führen von Butterflymessern ist in Deutschland verboten und kostet dich ne ganze Stange Geld.

Kommentar von Julihelferan ,

Quatsch. Bestimmte darf man verwenden es geht um die Klingenlänge und dicke!

Kommentar von PatrickLassan ,

Bestimmte darf man verwenden es geht um die Klingenlänge und dicke!

Lt. eines BKA-Gutachtens fallen Butterflymesser nicht unter das Verbot, wenn die Klinge nicht länger als 41 mm und nicht breiter als 10 mm ist. Ebenso fallen sogenannte Trainer nicht unter das Verbot (Butterflies mit stumpfer, nicht anschleifbarer Klinge)

Kommentar von AssassineConno2 ,

Einhändig feststellbare Klinge.

Kommentar von AssassineConno2 ,

Und finde mal nen butterfly mit 42mm klinge.

Kommentar von PatrickLassan ,

Nichts leichter als das. 'Mini-Butterly' eingeben, dann kommt z.B. das:

https://www.amazon.de/Yantec-Mini-Butterfly-Messer-Silber/dp/B001J0PGOA

Scheint allerdings Schrott zu sein. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten