Wie ist die Psyche einer/es Pornodarstellerin/ers?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der kurzfristige tatsächliche oder vermeintliche Vorteilsgedanke wird wohl dominierend sein bei gleichzeitigem Ignorieren all dessen, was sich hinter  dem Tellerrand anzeigen kann.

"Pornodarsteller" ist meiner Ansicht nach nur ein Auswirkungsbereich neben vielen anderen, die ebenfalls möglich wären, wobei es aber von weiteren Umständen abhängig ist, auf was die Wahl fällt.

Der dominierende kurzfristige Vorteilsgedanke muß meiner Ansicht nach nicht zwangsläufig auf materielle Dinge ausgerichtet sein, sondern auf irgend etwas, was geeignet ist, eine Begehrlichkeit zu erfüllen.

Es kann ebenso Eitelkeit, Geltungssucht, Selbstouting-Manie, das Spiel "finde-mich > hier-bin-ich" usw. sein.

Schmuddel-Talkshows, Provokationskleidung in der Öffentlichkeit, oder auch indirekte Aktionen wie Graffiti-Schmierereien usw. können weitere Bereiche sein, in denen sich dieselbe Gesinnungsform äußert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessant, das Du meinst, das alle Pornos automatisch mit Gewalt zu tun haben. Und das Du alle Pornodarsteller als Narzissten titulierst.

Nach meinem Kenntnisstand ist die Pornobranche allerdings ein Geschäftszweig wie jeder andere auch. Er beschäftigt sich eben nur mit dem Thema Sexualität. Ich bin zwar sicher das zu diesem Beruf (so fern er freiwillig ausgeübt wird) zwar eine gewisse exhibitionistische Neigung gehört, allerdings sehe ich nicht das jene Menschen welche diesen Beruf ausüben Narzistischer sind als jede andere Person in den Medien. Im Gegenteil, soweit ich weiss, sind gerade Menschen welche mit Sexualität so offen umgehen, auch sehr tollerant in anderen Themenbereichen. Eine Eigenschaft welche dem Narzissmus nach der allgemein gültigen Definition deutlich widerspricht.

Im übrigen gibt es mehr als genug Menschen, welche diesen Beruf nicht freiwillig ausüben, sondern aufgrund von sozialen und wirtschaftlichen umständen zu solchen Taten gezwungen werden. Denkst Du von denen auch so?

Ich denke mal, das sich jene Menschen, die sich solche Berufe aussuchen, einfach nur denken, das sie Spaß haben können und dafür auch noch bezahlt werden. Ansonsten sind sie nicht anders als jeder X-belibige Mensch, dem Du auf der Straße begegnen kannst.

Ich hoffe ich konnte Deine Frage verständlich beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jackilo
22.09.2016, 21:31

Na dann ist ja alles ok, 
ich hab mir schon Sorgen um die Frauen gemacht, die sich von etlichen Männern massiv ins Gesicht jizzen lassen und Sperma essen. Manche Frauen sehen sich wohl gerne in dieser Rolle?
Der Mann fühlt sich dadurch natürlich bestätigt ist ja normal und nicht narzisstisch..

0

Glaubst du wirklich, da gibt es eine "Einheits-Psyche"?

So wie bei Feuerwehrmännern, oder Bauingenieuren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jackilo
22.09.2016, 20:50

Ja, in gewisser Weise schon, da alle mehr oder weniger den gleichen Faktoren in dem Business ausgesetzt sind.

0

Ich bin der Meinung, dass die Konsumption von Pornos allgemein negative Auswirkungen auf unseren Geist hat.

Schön für dich, die Wissenschaft sieht das jedoch anders.

Ich frage mich wie der "Geist" bzw. die Psyche von Pornodarstellern ist.

Wie der von jedem anderen Menschen auch, teilweise sogar noch reifer.

Was macht das mit ihnen?

Nichts besonderes, ist eine Arbeit wie jede andere auch.

Sie konsumieren ständig neue Partner

"konsumieren"? Also verbraucht sind die Partner nach den Dreharbeiten erstens nicht und zweitens ist es nicht so als würden sie besondere Emotionen mit ihren Drehpartnern verbinden.

sadomasochistischste Weise

Warum sadomasochistisch? Neben SM-Pornos gibt es in der Industrie keinen Sadomasochismus.

ihren Narzissmus vollkommen aus.

Warum sollten sie narrzistisch sein? Viele Pornodarsteller/innen gehören zu den am wenigsten selbstverliebten Menschen der Welt.

Entsteht da nicht auch so etwas wie eine innere Leere/Abstumpfung?

Warum sollte es? Es ist eine Arbeit wie jede andere, im Idealfall eine die von den Arbeitenden gerne gemacht wird.

Das Bild zeigt übrigens den Vergleich einiger nominierter Schauspielerinnen bei der letzten Oscar-Verleihung (rechts) und daneben nominierte Schauspielerinnen bei der letzten Verleihung der AVN-Awards (Porno-Oscar) (links).

Welche Damengruppe sieht weniger Narzisstisch aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Micromanson
23.09.2016, 14:29

Der Begriff "narzisstisch" macht in dem Zusammenhang keinen Sinn.

0

Hi Jackilo.

Die drei häufigsten Arten von Pornodarsteller/innen und Prostituierten sind

1.) Die, die Geld brauchen
2.) Die, die den Akt lieben
3.) Die, die als Kind missbraucht wurden.

Das traurige an Pornos ist, dass wahrscheinlich viele der professionellen Darsteller/innen in ihrer Kindheit missbraucht wurden.

Es ist wie bei Kindern, die zuhause geschlagen werden.
Als Erwachsene neigen sie auch häufiger dazu, selbst gewalttätig zu werden und ihre Familie zu misshandeln.

So ist es auch bei Missbrauchsopfern, die ihr Erlebtes immer wieder zwanghaft wieder erleben müssen (unterbewusst).

Bei der Sorte herrscht wohl schon eine innere Leere.

Bei den "gesunden" Pornodarsteller/innen und Prostituierten wird die Anzahl derer, denen es zusetzt und denen, denen es nichts ausmacht, einigermaßen im Gleichgewicht liegen.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung