Frage von erdbeeershampoo, 8

Wie ist die Psyche...?

...wenn man seit 4 Jahren ca. schon härtere Drogen nimmt und kifft und raucht und trinkt , bzw das alles schon seit 14 macht und wie sieht es mit der Gesundheit aus? habe eine gute Freundin die das macht und mache mir Sorgen

Antwort
von arwensana, 5

das kommt darauf an, ob sie ihr leben trotzdem geregelt bekommt. generell ist drogenkonsum, besonders was härtere drogen angeht, überhaupt nicht gut, wenn man es übertreibt. spreche aus eigener erfahrung. meistens hat das auch einen hintergrund, weshalb diese leute sich in so ein konsumverhalten "flüchten". wenn sie ihr leben geregelt bekommt und ab und zu nur feiern geht, dann geht das in ordnung. allerdings sollten party und drogenexzesse nicht das leben ausmachen. dann stimmt etwas nicht. kannst ja mal mit ihr darüber reden. wenn man da einmal reingerutscht ist, ist es oft schwer, sich einen überblick darüber zu verschaffen.

Antwort
von saystrawberry, 4

Sieht nicht gut aus, wenn sie nicht bald etwas dagegen unternimmt. Mit 14 ist sie ziemlich sicher schon mitten in der Pubertät, wo sich der Körper am meisten entwickelt bis mindestens 18. Wenn sie sich weiter mit dem Zeug zudröhnt wird ihr das eines Tages womöglich noch zum Verhängnis.

Ich persönlich habe keine Vorurteile gegenüber Leuten, die stärkere Drogen nehmen.. man weiss nie was die Person gerade durchmacht, dennoch sollte man echt vorsichtig sein und sich bewusst sein was man tut. So wie es sich anhört wirft sie sich total weg. Das ist schade.. Besonders finde ich 14 ist viiieel zu früh. Sie ist total in der Selbstfindungsphase. Ich glaube sie weiss gar nicht wie kaputt es ihren Körper auf Dauer macht. Klar, jetzt findet sie es toll und cool usw. aber in 5/10 Jahren? Keine gute Idee..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten