Frage von maandi01, 30

Wie ist die Leitfähigkeit von einer Natronlauge?

und was passiert dabei?

Antwort
von Halswirbelstrom, 22

Die wässrige Lösung von Natriumhydroxid (NaOH) ist ein guter Leiter 2.Klasse (Ionenleiter). Der Leitungsvorgang geht einher mit stofflichen Veränderungen, die an den Elektroden bei der Entladung der Ionen stattfinden.

Gruß, H.

Kommentar von vach77 ,

Halswirbelstrom, entschuldige, ich habe den falschen Pfeil angeklickt.

Kommentar von Halswirbelstrom ,

Im Straßenverkehr könnte ein solches Versehen fatale Folgen haben.

Gruß, H.

Antwort
von TimK1999, 22

Flüssigkeiten leiten. Eine gute Übertragung kann allerdings nur mit freien Elektronen (ausserhalb fester Atome) gut geschehen. Ausserdem bräuchte die Lauge eine starke Ladung. Vielleicht helfen dir diese Ansätze weiter. LG

Kommentar von vach77 ,

Diese Ansätze helfen überhaupt nicht weiter.

a) Flüssigkeiten leiten: Diese Aussage ist so allgemein falsch.

b) "Eine gute Übertragung kann allerdings nur mit freien Elektronen (ausserhalb fester Atome) gut geschehen."

Hast Du schon einmal etwas von Ionen gehört?

c) "Ausserdem bräuchte die Lauge eine starke Ladung."

Dieser Satz ist non-sense.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten