Frage von Skurrt, 49

Wie ist die Lage des IS?

Wie ist die Lage des IS zurzeit? ich weiß nur das sie zu Bombenanschlägen aufrufen und dazu stehen. Und wie ist die Lage der Eroberungen konnte man den IS was entreißen? Und welche Länder kämpfen alle gegen den IS !?

Antwort
von Fuchssprung, 19

Militärisch gefährlich ist der IS nicht und war er nie. Er hat sich in einer instabilen Region der Welt gebildet, in der es keine wehrhaften Gegner gab. Er hat den Anschein von Macht erweckt und mit Grausamkeit Angst und Schrecken erzeugt. Mit nur wenigen hundert Mann hat der IS die Großstadt Mossul erobert. Nicht weil der IS so geniale Militärstrategen hatte, sondern nur wegen seinem Ruf sind die Iraker davon gelaufen. Nach dem sie das erkannt haben, greifen sie jetzt den IS jetzt konsequent an und entreißen ihm eine Stadt nach der anderen. Genau das Gleiche passiert in Kurdistan. Dort bekommt der IS von den Frauenkompanien jeden Tag auf die Fr...sse. Diese Kämpferinnen haben keine Angst und schlagen sich hervorragend. Militärisch hat der IS keine Chance und wird über kurz oder lang von der Landkarte verschwinden. Das heißt aber nicht dass er aus den Köpfen der Leute verschwindet. Der IS wird zu einer Untergrundorganisation werden nach dem man ihm sein geraubtes Gebiet wieder entrissen hat. Er wird sich über die Welt verteilen und wir werden noch lange mit ihm zu tun haben. Aber seinen Höhepunkt hat er längst überschritten.   

Antwort
von JBEZorg, 10

1.Traue nicht dem was die deutsche Presse schreibt.

2.Momentan wird wohl von den IS-Machern viel Wert gelegt auf Rebranding.einzelne Ismalistengruppierungen werden aufgespittet und umbenannt, um Verwirrung zu stiften und den Medien Propaganda zu erleichtern über angeblich "moderate" Islamisten. Wie der Sprecher des Department of State doch neulich sagte "Ein Zwischenfall hier oder da[damt hat er Kindern die Köpfe Abschneiden gemeint von einer Gruppierung in Syrien] macht noch keine Terrorgruppe".

3.Momentan wurde der Gegenangriff der Islamisten bei Palmyra zurückgeschlagen und schon 5 Gegenangriffsversuche in Aleppo. Aleppo ist nachwievor umkämpft und von Regierungstruppen eingekreist.

4.Du musst dir eigtl. Karten ansehen, die leicht zu finden sind. IS und andere Islamisten wurden zurückgedrängt in Irak und Syrien. Syrische Truppen haben das Problem, dass sie bei Palmyra einen Korridor haben in Richtung Aleppo.

5.Offensichtlich haben die USA wieder die Islamisten gut versorgt,denn die Wahlen stehen an und die Islamisten versuchen erittert jetzt noch zumindest Teilerflge zu erzielen solange ihre Schutzmacht noch an der Macht ist. Für ich und für die Schutzmacht. Sollte die Truppe der Falken die Wahlen verlieren wird es für die Islamisten in Irakund Syrien sehr ungemütlich ohne Versorgung.

Antwort
von ZIzIZakg, 31

Der IS wird schon länger von den Peschmerga geknechtet und verliert eine Stadt nach der anderen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten