Frage von rafinator82, 56

Wie ist die frage zu interpretieren: Hast du daran rum gemacht?

Hallo bei uns ist ein schlechter Empfang im Fernsehen die Schüssel ist mit allen 3 Wohnungen verbunden! Fragt mich mein Vermieter ob ich an der Schüssel rum gemacht hätte! Hab ich natürlich nicht! habe das als Vorwurf wahrgenommen! Wie würdet ihr so eine Frage verstehen? Liebe Grüße

Antwort
von Panazee, 28

Ich würde die Frage so verstehen, dass mein Vermieter wissen will, ob ich an der Ausrichtung der Antenne irgendetwas verändert habe.

Das wäre auch meine erste Frage, denn es wäre eine naheliegende Lösung des Problems und es wäre die Ursache, die am Einfachsten zu beheben wäre. Das würde ich abklären wollen, bevor ich anfangen die Kabel und die Geräte zu untersuchen.

Man hätte es höflicher formulieren können, aber als Vorwurf würde ich es nicht interpretieren. Ein Vorwurf wäre "Du hast doch bestimmt an der Antenne rum gemacht, oder?"

Antwort
von ultrabrot123, 28

Das kommt auf die Betonung an also eher als Frage oder als Aussage.

Bei der Aussage wäre es dann der Vorwurf.

Antwort
von frischling15, 19

Daran gibt es rein gar nichts falsch zu verstehen . Und nein, es ist keine Gemeinheit , oder böswillige Unterstellung des Fragestellers !

Aber vielleicht , hat sich durch den  starken  Wind der letzten Tage , die Antenne  etwas verdreht , und er denkt , dass Du selbst das wieder ins rechte Lot bringen wolltest?

Antwort
von syncopcgda, 20

Damit meint er, ob du die Schüssel evt. unfachmännisch verstellt, verdreht, anders ausgerichtet, hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community