Frage von conni000111, 17

Wie ist die Farbe und Konsistenz des Zervixschleimes während des Eisprungs?

Antwort
von Evita88, 5

Das kann von Frau zu Frau recht unterschiedlich sein. 

  • Manche Frauen haben um den Eisprung herum Schleim, der rohem Eiklar ähnelt. 
  • Bei anderen ist kein Schleim zu sehen, weil der so flüssig wie Wasser ist. 
  • Und bei wieder anderen ist den gesamten Zyklus hindurch "Trockenheit" und nur in zeitlicher Nähe zum Eisprung wird mal etwas cremiger Schleim entdeckt. 

Letzteres ist aber eher seltener der Fall.

"Typischerweise" ist der Schleim um den Eisprung herum eiweißartig bis wässrig.

Davor und danach entweder weißlich bis gelblich und cremig, klumpig, klebrig oder sogar gar nicht am Scheideneingang wahrnehmbar.

Gelegentlich kann es zu einer so genannten Ovulationsblutung kommen, die sich entweder in leicht blutigen Schlieren im Schleim äußern aber auch bis hin zu einer (sehr kurzen, aber) periodenähnlichen Blutung reichen kann.

LG

Antwort
von Aleqasina, 7

Relativ klar und fädig. Etwa wie das Eiweiß eines rohen Eis.

Oder wie "Schnodder", wenn man Fließschnupfen hat. (Im Gegensatz zu dem klumpigen Schleim, wenn die Nase verstopft ist aber nicht richtig was raus kommt.)
'tschuldigung, das war jetzt etwas derb, aber hoffentlich anschaulich.


Antwort
von DonkeyDerby, 8

Klar und zäh.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten