Frage von SanchezAkaMass, 42

Wie ist die Excelformel wenn man eines von drei Kästchen beschreibt das die anderen zwei sollten sie zuvor beschrieben worden sein als gelesen markiert werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 32

Ich glaube Du beschreibst die Frage komplizierter als sie ist ;-)

Es geht um bedingte Formatierung. Stehen die Einträge der unterschiedlichen Schichtdienste einfach in getrennten Spalten?
Soll also in dem Beispiel ein Eintrag in Spalte A immer dann markiert werden, wenn in B etwas steht? Gleiches für B, wenn in C etwas eingetragen wurde? Ich habe den Screenshot angehängt, wie die Beschreibung bei mir ankam. Wenn es anders ist, möglichst konkret beschreiben wie die Daten aufgebaut sind.

In meinem Beispiel wäre die Formel: =NICHT(ISTLEER(B2))=WAHR in Zelle A2. Entsprechend die Gültigkeit der bedingten Formatierung noch auf die anderen Spalten und Zeilen erweitert.

Kommentar von SanchezAkaMass ,

Ich bräuchte quasi nur die formel ...aber das was mir da geschrieben hast sieht ganz gut aus ich muss das morgen ma probieren hab leider nur in arbeit excel

Kommentar von SanchezAkaMass ,

ach %&*'# da ist ein fehler....schicht 3 sollte nicht grün sein :/

Kommentar von SanchezAkaMass ,

Also hab es ausprobiert die Formel wo du verwendet hast ist gut aber nicht ganz richtig ....es müsste in etwa so sein denke ich....=NICHT(ISTLEER(hierBereich1))=WENN Bereich2 ISTLEER und Bereich3ISTLEER=WAHR ....ich hab nur null Plan wie man die Formel richtig schreibt...man muss quasi den Schichtwechsel noch mit berücksichtigen das wenn die Schichten von woche zu Woche wechseln

Kommentar von SanchezAkaMass ,

sorry ich weis echt hart aber wäre echt cool wenn du mir zeigst wie es geht...da du anscheinend ahnung hast von sowas

Kommentar von Ninombre ,

Die Logik, wann welcher Eintrag als gelesen gilt, konnte ich noch nicht verstehen. Die Prüfung, ob im Bereich von S1 irgendwas geschrieben wurde funktioniert nicht mehr mit dem ISTLEER, wenn es mehrere Zellen sind. Dann kannst Du es so abfragen:
=ANZAHL2($J$13:$L$18)>0

Anzahl2 zählt die nicht leeren Zellen. Wenn das Ergebnis also >0 ist, muss im Bereich (hier J13:L18) irgendein Eintrag sein. Entsprechend kannst Du andersherum mit Anzahl2($J$13:$L$18)=0 prüfen, ob der Bereich leer ist.

wenn die Bedingung ist, dass beide Bereiche leer sind:
=UND(ANZAHL2($J$13:$L$18)=0;ANZAHL2($J$26:$L$33)=0)

Das UND muss in der Excel-Logik an den Anfang und dann werden die Bedingungen aufgezählt, die alle erfüllt sein müssen. (Gleiches Prinzip bei ODER)

Kommentar von SanchezAkaMass ,

du bist der beste....echt vielen dank ich werde es morgen auf arbeit gleich ausprobieren!

Antwort
von osboha, 42

Ich verstehe die Formulierung Deiner Frage nicht ganz. Meinst Du die "Bedingte Formatierung"????

Kommentar von SanchezAkaMass ,

Ja..also bei uns in der arbeit gibt es ein Schichtübergabeblatt für die 3Schichten...

zb ich (Schicht1,Spätschicht)loge mich ein nach (Schicht 2,Frühschicht) dann soll quasi sobald ich meinen bereich beschreibe Schicht 2 Eintrag als gelesen oder grün markiert werden aber logischerweise Schicht 3,Nachtschicht) noch nicht da nicht beschrieben.

Kommentar von SanchezAkaMass ,

so weit bin ich gekommen funzt aber genau anders rum also wenn ich beschreiben geht die bestätigung weg....Formel: =$B2=""

und so =$B2◄(ausgewählter bereich)="A"   funzt es nur wenn ich A eingebe und nicht anderes

Kommentar von SanchezAkaMass ,

sry ich weis etwas kompliziert☺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten