Wie ist die deutsche Rechtslage zu Klappmessern-Verriegelung-Einhand Öffnung-7 cm Klinge?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dieses Messer von Pearl und auch das "seitliche Springmesser" darf nicht "geführt", also mit dir herum getragen werden. 

Ordnungswidrigkeit, etwa 50-300 Euro Strafe+Verhandlungskosten+Kosten der Vernichtung des Teils - Bei jugendlichen den passenden Satz an Sozialstunden statt des Geldes, da kommt was zusammen!

Was du mit dir herumtragen darfst ist ein Klappmesser, das du nur mit zwei Händen aufmachen kannst.

Dafür gibt es da keine Altersbegrenzung oder Längenbegrenzung, das kann auch eine 20 cm lange Klinge dann haben! 

http://nagornysknives.com/WebRoot/Store2/Shops/97d3435c-6376-4c1b-8fc6-3b833a75ec4f/54F2/2CE2/7414/6008/7B8B/0A48/3308/E50B/C19-TR99.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von STCOOOL1
05.11.2016, 08:52

Heißt das, wenn ich den kleinen Bolzen, der das einhändige Öffnen ermöglicht, abschraube, Kann ich das Messer legal mit mir führen, obwohl es verriegelt?

0

Bei Klappmessern ist die Klingenlänge irrelevant. Um ein Einhandmesser führen zu dürfen, darf es nicht einhändig feststellbar sein, also keine Verriegelung besitzen und nicht als Waffe eingestuft sein. In diesem Fall liegt aber ein Einhandmesser mit Verriegelung vor, also darfst du es nicht öffentlich führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ist § 42a Abs. 1 Nr.3 WaffG maßgeblich. Bei Einhandmessern mit feststellbarer Klinge geht es nicht um die Klingenlänge. Das Führen ist ordnungswidrig nach § 53 WaffG, sofern nicht eine der unter § 42a Abs. 2 WaffG vorliegen sollte, wonach Deine Frage nicht klingt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung