Frage von watersource, 33

Wie ist die Arbeit als Hotelfachfrau?

Stimmt es wirklich, dass man im Gastronomie Bereich so ausgenutzt wird? Überlege nämlich eine Ausbildung zur Hotelfachfrau zu beginnen. Was sind die genauen Aufgaben? Hab gelesen man ist in mehreren Bereichen eingesetzt. Könnt ihr mal berichten was ihr alles genau tun müsst und macht euch der Job Spaß? Soll ich bestimmte Kenntnisse mitbringen?

Antwort
von DerHans, 24

Ausnutzen muss man sich ja nicht LASSEN. 

Das passiert auch eher bei kleinen Klitschen, wo du sowieso lieber nicht die Ausbildung anstreben solltest.

Antwort
von Evelynnnn, 23

Ich hatte ein Praktikum im Service. Für die Arbeit, die man leistet, muss ich zugeben, man wird etwas ausgenutzt.

Ich servierte Teller, Getränke etc.., putzte Tische, die Wäscherei! gehört auch dazu .. 

Deine Haupttätigkeiten würden höchstwahrscheinlich sein, das Frühstücksbuffet vorzubereiten und danach den Boden bzw die Tische zu säubern. Manchmal wirst du inventieren müssen. Zur Ausbildung als Hotelfachfrau gehört natürlich auch der Dinner-Service dazu. Nur würde ich mir die Stunden, die gearbeitet werden, aufschreiben, da oft Überstunden vorkommen werden.

Anfangs war es ziemlich anstrengend. Den ganzen Tag zu gehen, zu bügeln, mise en place arbeiten zu erledigen, etc.. zum Getränke machen und solchen Arbeiten, wirst du wahrscheinlich anfangs nicht zugeteilt.

Da ich selbst eine Tourismusschule besuche, und mich verpflichtet habe, in meinen Ferien Praktiken in diesem Bereich abzuschließen, kann ich von Erfahrung aus sagen, dass man es wirklich lieben sollte, die Gäste glücklich zu machen. Und die Ausdauer sollte dir auch nicht abhanden kommen. 

Wenn du jedoch ein nicht so Bewegungsbegeisterter, eher zur Faulheit neigender Mensch bist, würde ich die die Reception empfehlen.


Antwort
von cookieees, 11

Dieser Job ist ein echter Knochenjob. 

Wenn du am Tag nich mindestens 8 Stunden durchgehend (30min Pause) stehen kannst hast du schon verloren. 

Du wärst als HoFa in allen Bereichen tätig also: Frühstück, Lunch und Dinner. 

Oder Bankett (Veranstaltungen) wo du auch servieren müsstest oder wenn du Pech hast auch mal als Spülerin tätg sein. Aber auch an der Rezeption. 

Ich hatte mal Probearbeien 3 Tage lang für ein 5 Sterne Hotel, wenn du genaueres wissen willst schreib mir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community