Frage von pinolein, 61

Wie ist der Weg zum Tierphysiotherapeuten?

Hallo, ich bin in der 10 Klasse und mein Berufswunsch ist Tierphysiotherapeutin. Weiß jemand, ob man diesen Beruf studieren muss oder ob man auch eine Ausbildung machen kann und welchen Schulabschluss muss man haben? Würde mich über hilfreiche Antworten freuen!
PS: Weiß jemand, ob man in der Umgebung von Wetzlar ein Praktikum als Tierphysiotherapeutin machen kann?

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 18

Ich kenne jetzt nur die Ausbildung zum Physiotherapeten für Pferde. Es gibt viele unseriöse Schulen. Oder selbst ernannte Physiotherapeuten wie den jüngst verstorbenen Tamme Hanken, der ein Scharlatan war.

Ein guter Physiotherapeut für Tiere - und da schließe ich Hunde und Katzen mit ein - hat erst mal eine Humanphysotherapieausbildung gemacht. Um dann sich für Tiere weiterzubilden. Einen anderen wollte ich auch nicht an mein Tier - sei es Hund oder Pferd - lassen.

Mein Physiotherapeut für mein Pferd hat die Ausbildung beim DIPO Institut gemacht. Voraussetzung, um zugelassen zu werden, die die abgeschlossene Physiotherapieausbildung für Menschen oder das abgeschlossene Medizinstudium. Veterinär oder Humanmedizin. Die recht teure Ausbildung muss man selbst bezahlen.

So ist hinreichend gewährleistet, dass Leute ausgebildet werden, die schon die nötigen Vorkenntnisse mitbringen, damit sie später nach den Regeln fachlichen Könnens arbeiten.

Kommentar von neununddrei ,

Also Tamme Hanken als Scharlatan hinzustellen ist schon etwas dreist. Er war nunmal Heilpraktiker und die arbeiten anders als Schulmediziner.

Sorry musste raus.

Kommentar von Tarsia ,

Naja, eine wirkliche Ausbildung hat er nicht absolviert, er hat nur das Wissen von seinem Vater aufgenommen. Aber wirklich anatomisch kannte er sich nicht aus, das sieht man schon daran wie er gearbeitet hat - bzw. die Leute die Ahnung vom Fach haben.

Kommentar von neununddrei ,

War übrigens sein Großvater aber egal.
Für Feinfühligkeit gibt es keine Ausbildung man hat es oder eben nicht.

Letztendlich muss jeder selber wissen was einem gut tut.
Mich hat nur das Wort Scharlatan gestört 😏
Ich bin nämlich Alternativmedizin-Fan und stimmte mit vielen Ansätzen und Gedanken überein.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 28

Hallo,

ein schöner Berufswunsch, allerding kein anerkannter Ausbildungsberuf und auch kein Studienfach.

Es gibt private Schulen, die man für die Ausbildung besuchen kann. privat bedeutet in diesem Falle aber leider auch: selbst bezahlen - und die Ausbildung ist teuer.

Kommentar von Secretstory2015 ,

Und dennoch lohnt es sich! Ich liebe meinen Job!

Kommentar von dsupper ,

Das kann ich mir gut vorstellen. Trotzdem sind viele darauf angewiesen, bei einer Ausbildung auch Geld zu verdienen - und solch eine Ausbildung selbst finanzieren zu müssen - es geht hier schließlich um viele viele 1000 Euro - muss man sich erst einmal leisten können. 5000 Euro für z.B. eine Ausbildung zum Tierheilpraktiker bei Thalamus ist schon eine schöne Stange Geld für junge Menschen.

Antwort
von neununddrei, 30

Das lässt sich doch alles leicht ergoggeln.
Goggle spuckt sogar Facebook Seiten von Therapeuten aus.
Wäre besser du guckst da selbst mal.

Antwort
von Secretstory2015, 28

Ich bin selbst Tierphysio. Ich habe Abitur, aber die mittlere Reife hätte gereicht. Ich habe an der ATM GmbH gelernt. Du kannst dort zwischen 2 und 3 Jahren wählen. Ich empfehle 3 Jahre, da der Stoff zuviel ist für 2 Jahre, zumal man zu viele Seminare machen muss. Soweit ich das erinnere, ging das aber nicht, ohne zeitgleich einen Schein als THP zu machen. Kann es Dir aber nicht genau sagen, da ich das sowieso auch lernen wollte.

Kommentar von Tarsia ,

Der Physio geht auch ohne THP. Ich habe bei der ATM abgebrochen, da mir das zu wenig auf den Physio zugeschnitten war und man mehr über Homoopathie gelernt hat als über die Physiotherapie. Ohne Praktika anderswo zu machen klappt es nicht. Da sind andere Schulen besser - und vor allem auch günstiger...

Kommentar von Secretstory2015 ,

Okay, wusste es nicht mehr genau, wie das war. Fachlich fand ich die Ausbildung sehr gut. Allerdings bin ich auch gereist.

Antwort
von Maro95, 18

Das Hamburger Institut für Lernsysteme bietet eine Art Fernstudium zum Tierheilpraktiker an, das du von Zuhause machen kannst. Das muss aber ebenfalls selbst finanziert werden.

Kommentar von Dahika ,

zu Hause. Aha.... dass man aber als Physiotherapeut die nötigen Handgriffe ÜBEN muss, weißt du schon, oder? Wie soll das denn gehen im Fernstudium? Nein danke.

Kommentar von Maro95 ,

Was kann ich jetzt dafür, dass es das gibt? Ich hab gesagt, dass die das anbieten, völlig wertungsfrei, also pamp mich doch jetzt nicht an.

In dem Kurs sind übrigens Seminare drin und nein, ich habe ihn nicht absolviert. Meine Güte...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community