Frage von Ewinkler, 65

Wie ist der Unterschied zwischen Taubheit und Lähmung?

Leide grade an Lumboischialgie wegen Nervenwurzelreizung L4/L5...

Neben den üblichen Ischiasbeschwerden hab ich im Unterschenkel und Fuß ein merkwürdiges Gefühl (pelzig/wie eingeschlafen )...ich fühle mich etwas unsicher auf den Beinen, kann aber schmerzfrei laufen, bewegen, Zehen- und Fersengang, Einbeinstand ist möglich... Gestern im KH haben sie abgetastet, Reflexe etc. geprüft und gesagt ich könnte den Termin nä. Montag beim WS-ZENTRUM abwarten, solange keine Inkontinenz oder Lähmungen auftreten... Was genau ist denn der Unterschied zwischen Taubheit und Lähmung?

Liege viel in Stufenlagerung... Tbl. , Cremes etc. helfen nicht wirklich...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gschyd, 46

Taubheitsgefühl (Hypästhesie) - bezeichnet in der Neurologie eine herabgesetzte Berührungs- bzw. Schmerzempfindung - vor allem im Bereich der Haut.
http://flexikon.doccheck.com/de/Hyp%C3%A4sthesie

Lähmung - umgangssprachliche Begriff für einen teilweisen oder vollständigen Ausfall der Muskelfunktionen - unterschieden wird zwischen Parese (teilweise Lähmung) und Paralyse (vollständige Lähmung).Handelt sich dabei um eine Störung der Nerven oder des Übergangs von den Nerven zum Muskel.
http://flexikon.doccheck.com/de/L%C3%A4hmung

Kommentar von Ewinkler ,

Also eher Taubheit...😞

Kommentar von gschyd ,

Würde ich auch so sehen - wenn's allerdings über Stunden andauert würde ich telefonisch Rücksprache nehmen.

Und auch hierzu gibt's einen Fachbegriff :)

Die Parästhesie bezeichnet eine unangenehme, manchmal schmerzhafte Körperempfindung mit Kribbeln, Taubheit, Einschlafen der Glieder, Kälte- und Wärmewahrnehmungsstörungen, die nicht durch adäquate Reize ausgelöst wird.

Vorübergehende (transiente) Parästhesien, z.B. das "eingeschlafene Bein", sind ein relativ häufiges Ereignis. Diese Parästhesien werden durch eine temporäre Unterbrechung des Blutflusses in der betroffenen Extremität hervorgerufen, die zu einer Minderversorgung der Nervenzellen mit Sauerstoff und Glucose und damit zu einer Fehlfunktion der Erregungsleitung führen.

http://flexikon.doccheck.com/de/Par%C3%A4sthesie


Kommentar von gschyd ,

Herzlichen Dank für den Stern

Antwort
von Gomze, 43

Taub = Kannst es bewegen aber spürst es nichtmehr
Gelähmt = Kannst nix damit machen

ANGABEN OHNE GEWÄR!

Kommentar von Ewinkler ,

Also hat die Krankenhausärztin recht und ich kann abwarten? 

Antwort
von Andreaslpz, 36

Vielleicht mal ganz einfach erklärt:

Taubheit - man  fühlt nichts mehr 

Lähmung - man kann die entsprechende Extremität nicht mehr bewegen

Kommentar von Ewinkler ,

So...und wie gehe ich jetzt damit um? Wie gesagt : es tut nicht weh aber es nervt extrem 

Kommentar von Ewinkler ,

...aber die Rückenschmerzen sind mega fies... Was hilft gegen Nevenschmerzen im Rücken? Dreh hier bald durch 😕

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten