Frage von MandyFarah, 35

Wie ist der Steuerfreibetrag und darf ich 2 Minijobs (230und450€) haben?

Hallo :)

zur Zeit habe ich einen Minijob, bei dem ich ca. 230 € im Monat verdiene. Zusätzlich möchte ich einen weiteren auf 450 € Basis annehmen. Die 450€ werde ich in keinem Monat erreichen, da ich nicht die nötigen Stunden dieses Aushilfsjobs zusammenbekommen werde.Es sind allerdings mehr als die 230€.

Nebenbei mache ich eine schulische Ausbildung, bei der ich kein Geld verdiene, sondern für die ich zahlen muss.

Meine Frage ist nun, ob ich beide Jobs machen kann und wie es sich auf den Steuerfreibetrag auswirkt.

Freundliche Grüße und danke schon einmal für eure Antworten. :)

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 9

1. Dein Problem ist nicht die Steuer. Einkommensteuer fällt bei Arbeitnehmern erst bei über 11.400,- im Jahr, oder 950,- im Monat an, weil es ja neben dem Grundfreibetrag, noch den Arbeitnehmerpauschbetrag gibt udn die Vorsorgepauschale.

2. Du überschreitest mir 230,- + 230,-,oder mehr die Minijobgrenze von 450,- Euro. Damit ist beides zusammen eine Anstellung in der Gleitzone (450,01 bis 850,- Euro).

3. In dem ganzen Bereich fällt keine Lohnsteuer an, aber Sozialversicherungsbeiträge..

4. Bei Minijob trägt die allein der Arbeitgeber (30,99 % einschl. 2 % Pauschalsteuer).

5. Beim Gleitzonenjob Trägst Du einen Teil, der gleitend ist (daher der Name). Erst ab 850,- wird die volle Sozialversicherung fällig.

Kommentar von MandyFarah ,

Vielen Danke für Ihre Antwort. Das hat mir sehr geholfen.

Kommentar von siola55 ,

Bei mehr als 450 € Bruttoeinkommen verlierst du auch die bisher über die Eltern kostenlose Familien(kranken)versicherung!

Infos bei mehreren geringfügigen Beschäftigungen findest du in der minijob-zentrale.de bzw. in dem Link hier:

www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/04_450_euro_mini...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community