Frage von Mayerle, 63

Wie ist der PC, brauche eure Meinungen....?

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Computer & PC, 24

Ein Gehäuse, ein Netzteil und Windows wären von Vorteil :D

Hol dir Windows auf Amazon da ist es wesentlich günstiger als auf mindfactory.

Und als Grafikkarte würde ich die Palit GTX 970 Jetstream oder die Zotac GTX 970 AMP Edition nehmen. Beides krass getaktete und taktbare Teile.

Ansonsten Superauswahl! 

Als Netzteil würden 450W reichen. Ich glaube da ist ein be quiet 450W Silver im Moment im Angebot auf mindfactory.

Übrigens, wenn du nach Mitternacht bestellst, ist die Lieferung versandkostenfrei!

Kommentar von Mayerle ,

Windows,Netzteil und Case habe ich schon ^^ Hätte ich glaube dazu schreiben sollen 😂

Expertenantwort
von HenrikHD, Community-Experte für PC, 44

Nimm ein normales Maimboard, bei dem man nicht fürs Gaming im namen zahlt.

Dann nimm eine Gescheite SSD mit minimum 250 gb (crucial mx200)

Dann nimm anstatt der 970 eine R9 390 nitro. Diese ist weitaus besser.

Zudem Brauchst du noch ein netzteil und gehäuse.

Kommentar von Mayerle ,

Also erstmal Will ich auf die SSD nur das Betriebssystem mehr nicht, dazu Habe ich ein Netzteil und ein Gegäuse.
und jetzt kommt bitte nicht mit Amd, danke

Kommentar von HenrikHD ,

Wenn du eine 970 nimmst, dein Problem wenn du sie mit den ersten directx12 spielen in die tonne treten kannst.

Zur SSD, ich wollts ja nur mal gesagt  haben...

Welches Netzteil hast du?

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Immer dieser DX12 Blödsinn... Das ist kompletter Unfug.

Kommentar von HateMC ,

auch mit den kommenden 4k spielen werden 8gb grafikkartenspeicher nützlich sein. Sei offen für die R390 nitro und hab keine Antipathie nur wegen dem Markennamen

Kommentar von Mayerle ,

War ja nicht böse gemeint.
Bin eben eher ein NVIDIA Fan, dadrüber kann man sich eben streiten.

Netzteil: Leadex 80+ Gold 500W

Kommentar von Testa95 ,

ganz deiner Meinung

Kommentar von HenrikHD ,

Das mit dx12 basiert auf Fakten.

Unter dx12 wird der Speicher nicht mehr vom Treiber verwaltet. Und  der Treiber ist das einzige was verhindert das die 0,5G krüppelram als letzes belegt werden.

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Schule, PC und Hardware, 24

Die Komponenten sind perfekt, hätte ich auch so gewählt!

Nur fehlen da natürlich noch Teile wie z.B. das Netzteil. Ich denke, das ist aber jetzt absichtlich so, richtig ? ;)

Kommentar von Mayerle ,

Ja klar, Netzteil habe ich natürlich auch :) und Gegäuse ebenso :D alles nur auf einer anderen seite bestellt

Antwort
von Rtex1337, 20

Bitte benutz keinen Xeon für einen gaming PC, der is schwerpunktmäßig auf hyperthreading ausgelegt und deshalb eher fpr Server geeignet. Nimm am besten einen i5 Haswell/Skylake.

Kommentar von Mayerle ,

der ist um Längen besser wie n i7^^

Kommentar von Pikar13 ,

der ist um Längen besser wie n i7^^

Es ist ein i7 mit mehr Befehlssätzen. Nicht mehr oder minder schlecht als ein i7 4770 o.Ä.

Kommentar von Rtex1337 ,

Aber nicht für gaming... Wie gesagt, wenn du das Ding als Office PC, oder als Server nehmen willst, würd ich auch den Xeon nehmen, aber bei der Graka geh ich mal davon aus, dass das ein gaming PC wird und dafür ist ein i5/i7 deutlich besser

Kommentar von Rtex1337 ,

*fp* Ein Xeon hat eine niedrigere Taktfrequenz, eben, weil er für Server geeignet ist, dafür eben einen verhältnismäßig großen L3/L,4 Cache, 90% der Spiele können eh max 8-9MB L Cache ausschöpfen. Allerdings sind Spiele auf eine hohe Taktfrequenz ausgelegt, d.h. für Spiele brauchst du eine CPU, die den Schwerpunkt auf der Taktfrequenz liegen hat. Xeons sollen stabil und flüssig laifen und müssen riesige Mengen an Paketen verarbeiten, da is der L3/4 Cache, der verwendet werden kann unbegrenzt, weshalb sie in diesem Gebiet um Längen besser sind als die i Serie. und dann wäre da noch der Aspekt mit dem Übertakten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community