Wie ist der Ablauf in einer stationären Reha?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Ablauf? - Eingangsuntersuchung, und da wird dann "dein" Behandlungsprogramm zusammengestellt (Wünsche lassen sich äußern, auch später während des Ablaufs). Rechtzeitige Rücksprache mit den Betreuern empfiehlt sich, sonst hängt man 'ne Woche im "falschen" Kurs.

Neben den "sportlichen" Aufgaben gibt es auch weitere Angebote (z.B. Entspannungstechniken usw.), ein ziemlich buntes Programm. Je nach Größe der Klinik und ihres Umfelds kann das sehr üppig oder auch eher mager ausfallen. Achtung: manches bekommt jeder angeboten, manches gibt's nur auf Nachfrage, manches muss man in Eigenregie (und eigenem Geldbeutel) erledigen. Letzteres ist dann zeitlich "nach" dem Klinikprogramm.

Ernährung: selbstverständlich lassen sich Wünsche äußern (fürs Mittagessen), etliches sonst läuft eh' über Selbstbedienungsbuffets.

Zum Abend bzw. Wochenende gibt's häufig (auf freiwilliger Basis und (meist) gegen zusätzliche Bezahlung) weiter Angebote eher touristischer Natur (Ausflüge, Führungen) oder mit kulturellem Charakter (Kino/Theater, Vorträge, Aufführungen). Aber das hängt wiederum etwas von der Klinik und deren Größe ab. Aber es gibt auch Gemeinschaftsräume, wo man sich treffen kann und dann die Freizeit "in Eigenregie" gestalten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung