Wie ist das wenn man besoffen ist?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wenn du das selber erfahren möchtest taste dich am beten langsam ran, also mit Getränken die geringe Alkoholgehalte haben z.B. Bier, denn wenn mann noch unerfahren ist, hat man schnell die Grenze überschritten.

Ich würde mich als ähnlichen Typ beschreiben, bei mir ist es meist das ich etwas aufgeweckter und redseliger werde, bis es dann langsam zu viel wird, dann werde ich auch wieder ruhiger. Das ist aber auch von der Stimmung und Tagesform abhängig, manchmal werde ich auch einfach nur müde. Insgesamt ist es eine Gratwanderung und man sollte da vorsichtig rangehen. Zwischendurch einfach nur Wasser trinken hilft auch sehr um das ganze etwas mehr zu kontrollieren und den nächsten Tag frischer zu starten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder ist da bisschen anders ich erzähl dir mal meine Erfahrungen : hab mehrere Phasen also erstmal Hyperaktivität , bin voll gut drauf will feiern etc. Außerdem fallen die Hemmungen und ich sage / mache was mir in den kopf kommt. Wenn ich dann mehr trinke kommt iwann Schwindel dazu und Orientierungslosigkeit. Kann mich nicht auf Beinen halten , schwanke hin und her und lalle. Hab noch einen extremen redefluss und rede zu laut. Je mehr ich trinke desto schlimmer wird das Gefühl iwann ist es nicht mehr angenehm wenn man alleine nicjt mehr stehen kann. Später kommt Übelkeit hinzu. Wenn ich dann endlich im Bett bin , hat ich oft am Nächten Tag Kopfschmerzen und spüre den restalkohol, das Gefühl ist absolut widerlich. Im großen und ganzen klingt es zwar nicht schön , gefällt mir aber ^^ das beste ist das fallen der Hemmungen und die Motivation Find ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konfusius sagt Ein Rausch sagt mehr als tausend Worte.
Der fernöstliche Geleerte war kurz mal in Europa.

Ich will dir nicht raten, das selbst zu erleben. Auch wenn die Mehrheit weder unvernünftig wird noch eine Sucht entwickelt, die Minderheit ist sehr sehr groß. In Deutschland sind viele Millionen abhängig oder gefährdet.
Ich habe es auch nur einer hartnäckigen Restvernunft zu verdanken, dass ich weder Job noch Führerschein, Frau, Wohnung oder die Kontrolle verlor. OK, Kontrolle mit Einschränkungen.

Gerade für ruhige und nachdenkliche Menschen ist die Lockerheit gefährlich, oder vielmehr die Abkürzung. Wichtig ist es in jedem Fall das Ziel im Auge zu behalten, und den Weg dahin zu finden.
Das ist in jedem billigen SciFi-Film so, die Wurmlöcher kollabieren. Abkürzungen sind niemals eine Dauerlösung.

In deinem Alter machst du ohnehin, was du willst, vermute ich. Von daher rate ich dir nicht, was du tun oder lassen solltest. Ich rate dir, auf dich zu achten, im doppelten Wortsinn.
Du du bist auch dein Körper. Einen Widerwillen sollte man nicht überwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann lass es auch lieber, da hast Du nichts versäumt, ich habs einmal erlebt mit 17 und das war das erste und letzte Mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder reagiert da anders. Die einen wollen einfach nur schlafen dann, andere wollen Party machen und wieder andere werden sehr aggresiv. Außerdem gehts einem am nächsten Tag einfach nur schlecht. Ich empfehle dir niemals dich ganz "volllaufen" zu lassen. Ist auch nicht so Gesund. Ich bin 25, war nur einmal richtig voll und seit dem nie wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trinken senkt ersteinmal deine Hemmschwelle, was dann mit dir passiert hängt von deinem Charakter ab, das ist bei jedem anders.

Bei mir ändert sich nicht sehr viel bis ich wirklich viel getrunken habe, dann kann ich (laut Aussage meiner Freunde) immernoch denken und spreche ordentlich, aber ich kann nicht mehr gehen weil mein Gleichgewicht da nicht mitmacht. Mir wird dann auch sehr schnell schlecht, deshalb merke ich bei mir sehr schnell, wann ich genug getrunken habe, weil das ab einer bestimmten Menge sehr plötzlich kommt.

Manche Leute werden durch Alkohol sehr wach, sehr fröhlich, oder sehr müde. Manche Leute werden durch Alkohol agressiv, aber ich habe bemerkt dass solche Leute auch nüchtern nicht so nette Personen sind, wahrscheinlich sagen sie dann erst was sie wirklich denken.

Musst du selbst herausfinden (wenn du das überhaupt willst), aber übertreibs nicht, denn wenn du zu viel trinkst merkst du es meistens erst wenn es bereits zu spät ist.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
20.11.2015, 18:50

Manche Leute werden durch Alkohol agressiv, aber ich habe bemerkt dass solche Leute auch nüchtern nicht so nette Personen sind, wahrscheinlich sagen sie dann erst was sie wirklich denken.

Meine eigene Erfahrung reicht nur bis knapp an den Punkt. Immerhin so nah daran, dass ich vermute, dass Alkohol auch die Persönlichkeit verändert, egal ob man nüchtern oder betrunken ist.

0

Die Gedanken werden dann weniger und die Gefuehle verstaerkt, deine Persoenlichkeit kommt mehr heraus, auch Dinge, die du normal unterdrueckst, weil einige Sicherungen rausfliegen. Gehe es langsam an, vielleicht ein Bier, keine harten Sachen und sehe, wie es wirkt. Es koennte sein, dass du dann anstatt zu denken, mehr reden willst. Die Hemmungen fallen weg.Die ganze soziale Barriere wird durchbrochen, machmal so weit, das manche, die mit Alkohol nicht umgehen koennen, schreckliche Dinge tun, die sie spaeter bereuen. Also nicht gleich saufen bis der Arzt kommt, sondern ruhig, ein Bier und dann sehe erstmal was passiert! Du wirst erstaunt sein ueber dich selbst, aber der, der dann aktiv ist, das bist du, nicht der zurueckgehaltene Mensch. Uebertreibe nicht und trinke kontrolliert, sonst machst einfach keinen Spass. Viel Spass!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du traust dich viel mehr, auch mit Mädchen z.b.
Findest alles witziger
Manche werden akresiv..
Du kannst nicht mehr laufen denken oder sonstiges😂
Wenn mans mal macht ist lustig aber man sollte nicht zu arg übertreiben und auch nicht oft. ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es einfach mal erleben willst..... Prost! Was du dann "erleben" wirst, kann man schlecht vorhersehen, eventuell wird dir auch nur speiübel und du hängst den Rest des Abends überm Clo. Also übertreib es nicht.
Vielleicht wirst du etwas lockerer und ungehemmter in deinen Gesprächsthemen, vielleicht fängst du auch nur an, noch intensiver über Gott und die Welt zu philosophieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat eine andere 'Reaktion' auf den Alkohol. Die einen vertragen es mehr.. die anderen weniger.
Es kann sein das du aufgedreht oder gzt gelaunt wirdt , viel lachts oder anderes. Es kann aber auch sein das du aggressiv oder traurig wirst... oder ein mix aus allem :D
wie in dem anderen Kommentar gesagt.. probieren geht über studieren. (natürlich nur wenn du willst (; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal heißt es nicht das nur ruhige Typen viel nachdenken und zweitens kommt es drauf an wie dein Typ ist. Wenn du z. B. von Haus aus leicht reizbar bist wirst du wahrscheinlich wenn du besoffen bist noch aggressiver.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geil*-*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halte dich fern davon.

Sprüche 23

31 Schau nicht darauf, wie der Wein rötlich schimmert, wie er im Becher perlt! Er gleitet leicht hinunter;
32 zuletzt aber beißt er wie eine Schlange und sticht wie eine Otter!
33 Deine Augen werden seltsame Dinge sehen, und dein Herz wird verworrenes Zeug reden;
34 du wirst sein wie einer, der auf hoher See schläft und wie einer, der oben im Mastkorb liegt.
35 »Man hat mich geschlagen, aber es tat mir nicht weh; man prügelte mich, aber ich merkte es nicht! Wann werde ich aufwachen? Ich will es weiter so treiben, ich werde ihn wieder aufsuchen!«

http://www.way2god.org/de/bibel/sprueche/23/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welove
20.11.2015, 15:34

Allgemein Alkohol.

0
Kommentar von ThomasJNewton
20.11.2015, 19:05

Hast du dich mal gefragt, warum unter den Dschihadisten wenig schwere Alkoholiker sind?

Da ist es auch egal, dass es nicht Sure sondern Spruch heißt, und nicht Koran sondern Bibel.

Schätze mal ab, wieviel Tote der nächste Weltkrieg zwischen Bier- und Weintrinkern kosten wird!!!!!

Genau, Null, nur Lebertote ohne Ende, und Resthirnzombies, aber keine Kriegstoten.

Gegen das Amen setze ich locker mal das Prost.
Das ist auch nicht optimal, aber besser als vieles andere.

0

eklig ist das betrunken sein irgendwie :)

Reaktionen sind langsamer und man sieht unscharf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung