Frage von Hiyoko97, 33

Wie ist das, wenn ich ein BFD in der Wartezeit vor dem Studium mache?

Hier nochmal genauer: Ich habe mich bei verschiedenen Unis beworben, bin aber davon ausgegangen, dass ich nicht angenommen werde. Deshalb habe ich mir auch schon gleich ein BFD gesichert, damit ich schon mal 2 Wartesemester in der Zeit kriege. Die Unis bevorzugen Leute, die ein BFD angeleistet haben. Jetzt zur eigentlichen Frage: Wenn ich mein BFD abgeleistet habe, muss ich mich nochmal neu bewerben? Wie kriegen die Unis mit, dass ich jetzt bessere Präferenzen habe? Was muss ich dann machen?

Danke schon mal :)

Antwort
von rosebud85, 12

Natürlich musst du dich nochmal neu bewerben. Wenn du keinen Platz bekommst musst du dich jedes Semester bzw. jedes Jahr neu um einen Studienplatz bewerben und dann kannst du ja den BFD angeben.

Kommentar von Hiyoko97 ,

Aber man kann nirgens seine Wartezeit angeben

Kommentar von rosebud85 ,

Muss man ja auch nicht. Die wird  einfach berechnet aus der Zeit zwischen Abi und Berwerbung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community