Wie ist das Vorgehen bei Beginn einer zweiten Therapie gegenüber der Krankenkasse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um diese Unklarheit auszuräumen, solltest Du bei Deiner Krankenkasse nachfragen, ob die Stunden damals bewilligt worden waren. In diesem Fall müsstest Du im Prinzip zwei Jahre (nach der letzten Stunde) warten. Allerdings kannst Du das mit Deiner Krankenkasse auch verhandeln.

Dein zukünftiger Therapeut muss das auf jeden Fall von Dir erfahren. Sonst kann es passieren, dass die Therapie garnicht bewilligt wird, im schlechtesten Fall wenn ihr schon ein, zwei Stunden gemacht habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Therapeuten über erklären, das du schon mal probatorische Sitzungen wahrgenommen hast. Er weiß schon, was zu tun ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten du besprichst das gleich mit deinem Therapeuten. Vermutlich wird er mit dir einen Antrag stellen. Üblicherweise kein Problem, außer die Kassa ist in Deutschland sehr streng.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?