Wie ist das Verhalten des Hundes zu deuten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für mich hört sich das auch an, als wollen sie Dir damit zeigen, dass sie sich freuen Dich zu sehen. Auf Grund ihres Alters werden sie nicht mehr so rumspringen wollen, jetzt machen sie es auf diese Art.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
22.09.2016, 14:30

Vielen Dank....

0

Meine Hündin verhält sich ähnlich. Sie ist jetzt auch über 10 Jahre und drückt immer öfter Ihren Kopf und Ihre Schnauze fest gegen meine Oberschenkel - sie ist halt sehr groß. Ich interpretiere das als große Zuneigung und Ausdruck des Bedürfnisses, Zugehörigkeit zu zeigen. Ich glaube, mit zunehmenden Alter benötigen Hunde immer mehr Liebe, Zärtlichkeit und Nähe. Da wir Menschen ähnliche Bedürnisse haben, genieße ich dieses Verhalten meiner Hündin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, 12 oder 13 Jahre sind für einen Labrador ziemlich alt. Alte Hunde entwickeln - wie alte Menschen - manchmal Eigenarten... Natürlich ist das als Zuneigung zu werten. Dazu könnte Taubheitsgefühl, Sehschwäche - alles mögliche kommen (wir registrieren oft nicht wirklich, wenn Sinnesnerven bei alten Tieren schwinden - sie kompensieren ziemlich gut). Nähe spüren wollen, wenn Sinne schwinden - geht gut mit Druck... Alles nur ein Versuch der Erklärung - mach Dir keine Gedanken - ist kein Zeichen für was Besorgniserregendes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Lasst mal ein Tierarzt ins Maul rein schauen. Meine Hündin hat das auch gemacht, weil sie Zahnschmerzen hatte. In den betuchten Alter kann das schon mal vorkommen ;) 

Wenn es nur ein anstupsen ist so kann das auch eine Aufforderung sein, beim Labbi auch nicht selten, aber das reiben mit der Schnauze passt eher zu kaputten Zähnchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LessThanThree
21.09.2016, 14:32

Also sie zeigt ansonsten keine Anzeichen von Schmerz und macht das ja nicht ständig, sondern meist nur, wenn ich sie längere Zeit (1 Tag oder mehr) nicht gesehen habe und sie macht es ja wie erwähnt nur bei mir. Bei Schmerzen würde sie es denke ich bei jeder Gelegenheit machen oder zumindest öfter. 

Es ist ja der Hund meiner Eltern, aber die Zähne sehen jetzt von außen auch nicht kaputt oder so aus. Aber ich werde trotzdem mal genau darauf achten in Zukunft. Danke :)

1

Ich halte das für einen Liebesbeweis, mehr würde ich darin nicht hinein interpretieren!

LG Fr3d :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LessThanThree
21.09.2016, 10:16

Ja okay, aber ich bin ja nichtmal das Herrchen und bei denen macht sie das ja nicht. Ich gebe ihr auch nie Futter und ähnliches. Alles was ich mache ist kraulen und massieren.

0

Er markiert dich wahrscheinlich als Besitzanspruch.Aehnlich wie bei Katzen koennen und machen das auch Hunde und hinterlassen so ihren spezifischen Duft an Menschen oder Gegenstaenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LessThanThree
21.09.2016, 10:28

Der Hund besitzt mich jetzt? Oh Gott.

0

Was möchtest Du wissen?