Frage von plaggemeier, 25

Wie ist das spezifische Immunsystem aufgebaut?

Wenn Fresszellen bei einer Erstinfektion durch einen Virus die Antigene präsentieren, sind dann T- und B-Zellen vorhanden, die kein Programm haben, die nur noch auf den Erreger spezialisiert werden müssen (usw. hoffe ihr wisst was ich meine) oder werden die Zellen neu gebildet? Wenn ja, wo und durch welches Signal?

Antwort
von dadita, 7

Die T- und B-Zellen in uns sind bereits auf ein Antigen (z.B. einen Erreger) spezialisiert. Wenn sie aktiviert werden, in der Regel durch Kontakt mit diesem Antigen, teilen sie sich (Proliferation) und differenzieren sich um eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen, aus einer B-Zelle werden so Plasmazellen und Gedächntiszellen, aus einer T-Zelle werden T-Helferzellen, T-Regulatorzellen und cytotoxische T-Zellen. 

Prinzipiell ist es so: Makrophagen präsentieren Antigene über ihre MHC-Komplexe an T-Zellen. Nur eine T-Zellen deren T-Zell Rezeptor zu diesem Antigen passt, reagiert darauf. Dann differenziert sie sich je nach Art der präsentieren Zelle zu einer T-Helfer-Zelle, eine cytotoxische Zelle oder einer regulatorischen Zelle. 

B-Zellen sind in der Lage freie (!) Antigene selbständig zu binden, ohne Präsentation durch andere Zellen. Nachdem sie diese Antigene gebunden haben, internalisieren sie diese und präsentieren sie wiederum über ihre MHC-Komplexe an T-Zellen, welche wiederum rückwirken und die B-Zelle aktivieren. (Zu sehen im Bild)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community