Frage von laralee01, 119

Wie ist das Sex bei sehr kraftvollen Frauen?

Ich habe in einem Fitnessstudio eine Frau kennengelernt und auch schon ein paar Gespräche geführt. Ich habe das Gefühl, dass wir einander sympathisch finden. Allerdings ist da so eine Geschichte, die mir nicht in Ruhe lässt und sie ist mir zu doof, diese Frau deswegen zu fragen. Die Dame ist in jeder Hinsicht kräftiger als ich (ich bin kein spindeldürrer Mensch, ich trainiere paarmal in Woche mit Joggen, Liegestützen und Hanteln heben). Sie hat z. B. wirklich sensationelle Oberschenkeln. Wenn ich mir jetzt so beim Sex vorstelle... nun ich hatte noch nie was mit muskulösen Frauen gehabt. Worauf muss ich in dieser Hinsicht achten? Könnte es Verletzungen geben (aufgrund große Kräfte, die einwirken). Natürlich ist die Sache "Death by snu snu" kompletter Unsinn... aber wenn ich so diese wunderschön breite Schenkeln sehe... das macht mich schon nachdenklich. Kurz gesagt: Hat jemand dazu Erfahrungen gemacht? In Normalfall ist es ja ein Mann kräftiger als eine Frau...

Antwort
von unpolished, 49

Wenn du jetzt schon über solch Dinge nachdenkst bevor du sie überhaupt näher kennen gelernt hast, wirst du ohnehin nie in die Situation kommen mit ihr Sex zu haben. Da kommt dir nämlich einfach ständig dein kleiner Rüssel in die Quere wodurch du dann versuchen wirst etwas (in dem Fall den Sex oder das zusammen kommen) zu erzwingen. 

Und zu guter letzt, Muskeln sagen nichts über die sexuellen Vorlieben aus. Auch ein Bodybuilder, oder in dem Fall eine muskulöse Frau kann total auf "Blümchensex" stehen. ;) 

Kommentar von laralee01 ,

Kann es sein, dass du asexuell veranlagt bist? Ich möchte nicht unhöflich wirken, aber deine Aussage ist irgendwie schon traurig und riecht zu sehr nach Pessismus. Jeder (zumindest die Jungs) stellt doch einmal im Traum vor, wie es wäre mit einer neu kennengelernte Person zu schlafen... Ich will ja diese Frau ja auch nicht ausschließlich wegen Sex rumkriegen - es ist halt eine Gedanke aufgekommen. Und hey, ich habe meinem Rüssel ganz gut im Griff!

Kommentar von unpolished ,

Asexuell? *lach 

Verdammt, jetzt hast du mich erwischt. Ist natürlich Quatsch was schreibe gell. Man geht nicht anders an das kennen lernen ran wenn man Hintergedanken hat, und wenn man keine hat. Du noch viel zu lernen hast mein junger Padawan. ;) 

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Partnerschaft, 12


Ich antworte dir mal auf deine Frage ganz bewusst mit einem kräftigen Augenzwinkern und ergo es ist unter den von dir beschriebenen Umständen natürlich auch durchaus davon auszugehen, das die besagte um einiges kräftigere Frau als Du es bist, ganz schamlos ihre Kräfte dafür einsetzen könnte, um dir sozusagen ein Baby aus dem Kreuz zu leiern. Sprich Du wirst erst wieder freigegeben, wenn die Tat sozusagen vollbracht ist.^^ Also sei vorsichtig, Widerspruch wird von dieser Frau nicht akzeptiert.^^


Antwort
von flunra39, 17

deine Frage ist seit der Antike bekannt: Die Angst des Mannes vor der alles verschlingenden (Göttin) Frau. Denn die kann, so wie sie uns aus sich herausgelassen hat, auch wieder einsammeln und zwar nur allein durch die Vulva, den abgrundtiefen Schlund der Scheide....

Männchen, sei vorsichtig,wenn der Rüssel ins Schwarze Loch gleitet, ein kurzes ZACK (  der Schenkel) und du bist weg !

Antwort
von Gestiefelte, 62

Wenn es so wäre, müsste dann nicht jede Frau Angst vor vielen Männern haben?

Kommentar von laralee01 ,

Okay, das ist was dran. Diese Gedanke kam mir nicht, ich war einfach zu sehr mit dem anderen Geschlecht bechäftigt. :-)

Kommentar von Dackodil ,

Daran tut jede Frau gut. Schlimmer noch als die kräftigen sind die Hänflinge, die meinen etwas beweisen zu müssen.

Wichtiger als die Muskeln sind die Hemmungen bei deren Benutzung.

Antwort
von Dackodil, 38

Ein Lord schlendert in den Thronsaal, wo die Queen auf ihrem Thron sitzt. Er versucht vergeblich eine Nuß zu knacken. Da sagt die Queen: Gib mal her. Nimmt die Nuß, legt sie zwischen ihre Schenkel und knack, ist die Nuß geöffnet. Sie überreicht die Nuß dem Lord, der geht kopfschüttelnd, mit offenem Mund die Nuß betrachtend weiter und murmelt vor sich hin: God safe the king!!!

Spaß beiseite: eine Frau ist eine Frau ist eine Frau.

Egal wieviele Muskeln sie hat, jede Frau sehnt sich nach Zärtlichkeit und Liebe. Es ist wie mit jeder anderen Frau auch. Mach bei den ersten Malen das Licht aus, damit du dich normal benimmst, sonst wäre es für sie echt verletzend.

So wie jeder muskulöse Mann, kann auch eine muskulöse Frau ihre Kraft einschätzen und wird dich nicht aus Versehen zerquetschen.

(Manchmal echt erstaunlich, was in Köpfen so vor sich geht.)

Kommentar von laralee01 ,

Schöner Metapher. (Es müsste allerdings "God save the queen!" heißen ;-) ). Gut, ich gebe freimütig zu, dass zum Zeitpunkt dieser Frage das Gehirnblut eher im unteren Bereich zu finden war...^^

Kommentar von Dackodil ,

Natürlich bezieht sich die Hymne immer auf die inthronisierte Person. z.Zt. also auf die eindeutig weibliche Elizabeth II.

Aber nun sei mal nicht so pingelig.

In meiner kleinen Geschichte muß es eindeutig "God save the King" heißen.

(Und nun komm bitte nicht noch damit, daß die Gemahlin des Königs zwar Königin ist, aber der Gemahl der Königin "nur" der Prinzgemahl, aber nicht König ist.)

Antwort
von Othetaler, 65

Dein Tod wird wunderbar, mein Freund ... ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten