Frage von diebabs7a, 37

Wie ist das rechtlich mit Bildern in der Schule?

Wir mussten als Schulaufgabe ein Gedicht schreiben. Dazu habe ich aber

a) zwei Bilder aus dem Internet (Landschaftsfotots)

und b) ein Ausschnitt aus einer Internetseite (Fotos & Text)

zur Gestaltung auf mein Blatt mit dem Gedicht verklebt.

Der Lehrer sammelt unsere Blätter ein und will sie (eventuell nur) auch in der Schule aufhängen. Muss ich da die Quellen vermerken oder so? Auf der Vorderseite? Darf ich die Bilder überhaupt benutzen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ThomasMorus, Community-Experte für Urheberrecht, 9

Hallo diebabs7a,

wie Hamburger02 dir schon richtig erklärt hat, darfst du Bilder aus dem Internet herunter laden und privat für dich nutzen. (§53 UrhG)

Sobald du die Bilder aber "verbreitest", also "einem nicht abgeschlossenen Personenkreis zugänglich machst, von dem du nicht mit jeder einzelnen Person persönlich bekannt bist" greift das nicht.

Es gibt zwar eine Sonderregelung für die Nutzung von urheberrechtlich geschütztem Material in der Schule. (§ 52a UrhG) Dieser bezieht sich jedoch nur auf eine Öffentlichmachung für einen "bestimmt abgegrenzten Kreis von Unterrichtsteilnehmern". Wenn dein Lehrer die Arbeit also in der Schule aufhängen will, wo jeder sie sieht, ist das rein rechtlich nicht gestattet.

Grundsätzlich bin ich der gleichen Meinung wie Hamburger02: Das wird im Zweifelsfall niemanden interessieren und der Fotograf wird es wahrscheinlich gar nicht merken.

Ich möchte allerdings darauf hinweisen, dass du mit relativ wenig Aufwand deine Arbeit völlig rechtskonform gestalten könntest. Dann dürftest du sie auch in der Schule aufhängen oder ins Internet stellen.

Sehr schöne Landschaftsbilder, die zur Veröffentlichung frei verwendbar sind, gibt es nämlich auch auf pixabay, splitshire oder auf der sehr empfehlenswerten Seite "Jay Mantri". Wenn du dort Landschaftsbilder suchst, darfst du die veröffentlichen.

Was den Screenshot angeht, so würde ich mir überlegen, ob der wirklich für die Illustration notwendig ist, oder ob du andere Bilder verwenden kannst.

Falls er doch unbedingt inhaltlich notwendig ist, (weil du zB. in deinem Gedicht inhaltlich auf die Website eingehst) dann könnte es legal nach §51 UrhG (Zitatrecht) sein, diesen Ausschnitt zu verwenden.

Wenn es nicht geht, dann geht es natürlich nicht. (Dein Gedicht-Blatt scheint ja schon fertig zu sein).

Kommentar von diebabs7a ,

cool , dass Du das mit so Paragraphen belegst. ja, ich werde dass jetzt nicht mehr ändern, aber die Inernetadressen , die Du nennst , schau ich mir auf jedenfall mal an :) Danke

Antwort
von Hamburger02, 24

Es geht ums Urheberrecht.

Solange du die Fotos rein privat benutzt, geht das in Ordnung. Dazu gehört auch die Verwendung in den Schulaufgaben.

Rein theoretisch dürfen die aber nicht ausgehängt werden. Das wäre eine Veröffentlichung. Solange die nur in der Schule aufgehängt werden, würde ich mir keine Sorgen machen. Wo kein Kläger da kein Richter und woher soll der Fotograf das wissen, dass die da hängen?

Kritisch wird es wirklich nur, wenn du das im web veröffentlichst oder wenn es gewerblich genutzt wird.

Kommentar von diebabs7a ,

okay danke. ich war mir halt unsicher wegen Schule ist ja öffentlich und so. aber du hast das sehr gut erklärt

Kommentar von Hamburger02 ,

Danke. Als Buchautor habe ich bisweilen damit zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community