Frage von JenniNeedsHelp, 58

Wie ist das mit ferienjob und minijob?

Bin Schülerin, 20 Ich habe vor in den Ferien arbeiten zu gehen (4 Wochen vollzeit) Und dann ab August weiterhin auf 450€ Basis zu arbeiten. Da ich über 18 bin stehen mit 8,5 €/h zu

Wäre das Geld vom ferienjob denn auch steuerfrei oder würde das versteuert? (Möchte nur wissen was ich dann netto verdienen würde) Und wie ist das dann mit dem 450€ Job?

Schon mal danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von suziesext07, 26

bei Ferienjobs zieht der AG automatisch Lohnsteuer und Sozialabgaben ab, 8,50 sind ~ 6,50 netto. Kommt auf die Steuerklasse an. Du kannst aber am Jahresende den Lohnsteuerjahresausgleich machen und kriegst was von den Steuern wieder.

Wenn du Fahrgeld zahlen musst, dann versuch zu handeln: entweder zahlen sie dir ne Fahrkostenerstattung oder du vereinbarst 9,00.-  kommt eben drauf an, wie wichtig du denen bist und wie gut du bist.

Beim Minijob ist es anders, da wirst du i.A angemeldet vom AG bei der Minijobcentrale, deine 450.- sind dann brutto für netto, der AG muss abführen.

hier steht alles:

http://www.biallo.de/minijob-rechner/

Kommentar von JenniNeedsHelp ,

dankeschön
hab mir das grade ausgrechnet
also bei 6.5 bekomme ich ja noch gut was raus
danke nochmals für die schnelle Antwort

Antwort
von Peppi26, 32

Natürlich musst du das versteuern! 8,50€ stehen dir über haupt nicht zu! Du bist ungelernt und noch Schülerin!

Kommentar von JenniNeedsHelp ,

Sry aber wenn du keine Ahnung hast dann sei lieber ruhig ab Januar 2015 stehen jedem 18 jährigen (auch SCHÜLERN, kannst du überall lesen) 8.5€/h zu

Kommentar von Messkreisfehler ,

Du solltest lieber nachlesen... Es gibt einige! Ausnahmen beim Mindestlohn. Es steht eben nicht jedem 18 jährigen automatisch Mindstlohn zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community