Frage von Michaela199, 20

Wie ist das mit der Kündigungsfrist in einem Arbeitsvertrag?

Also mein Freund arbeitet seit 2 Tagen in einem neuen Betrieb (Hotel) und ist Jungkoch. Hat auch schon vor paar Wochen 3 Tage Probearbeiten gemacht hier und da hat ihm noch alles gefallen und War sich sicher das es hier passt mit der Arbeit in der Küche. Ab Heute fühlt er sich nicht mehr wohl in dem Betrieb weil hier nicht ,,richtig" gearbeitet wird und auch hier das Thema ,, Mobbing" im Raume steht. Jetzt will er halt weg von da.

Jetzt die Frage : In seinem Arbeitsvertrag steht 4 Monate Probezeit und ,,Während der Zeit kann das Arbeitsverhältnis beiderseits mit einer Frist von 14 Tagen beendet werden" .

Könnte er jetzt einfach beim Betrieb kündigen und gehen oder muss er die Frist noch arbeiten ? Oder was könnte er jetzt am besten tun um von dem Betrieb weg zukommen ?

Brauch unbedingt Hilfe

Vielen Dank schon im Vorraus ^^

Antwort
von ALEMAN2015, 16

Wenn er kuendigt, muss er noch 14 Tage dort arbeiten. Aber vielleicht sollte er doch nicht so schnell die Flinte ins Korn werfen und versuchen, sich durchzubeissen.

Antwort
von Akka2323, 15

Er gibt ein bisschen schnell auf.

Antwort
von spugy, 20

Alles wichtige zu seiner kündigungsfrist steht im arbeitsvertrag. Ich meine in der probezeit gelten verkürzte kündigungsfristen. Aber er soll nochmal nachgucken, oder braucht er dich dafür auch?

Aber ein persönliches gespräch mit dem personalchef kann man in der regel sofort ohne fristen kündigen. Welcher chef will schon einen unmotivierten arbeiter noch in seinem team unnötig halten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten