Frage von Johannisbeergel, 8

Wie ist das mit der DKMS-Registrierung?

Hallo,

ich spende seit Jahren in den vorgegebenen Abständen Blut. Ich habe auch einen Organspendeausweis. Außerdem spende ich Geld an Ärzte ohne Grenzen. All das tu ich seit Jahren und aus Überzeugungen, zu denen mich niemand gedrängt hat. Außerdem lebe ich hochgradig gesund im Vergleich zu anderen.

In meinem Umfeld gibt es einige Leute, die so übertrieben Werbung für DKMS machen und es einem fast aufzwingen. Ich kann nicht mal genau sagen, warum ich mich dagegen sträube, mich registrieren zu lassen. Trotzdem sind es so Leute, die dann auch 0 anerkennen, dass ich mich schon andersweitig "engagiere" aus ganz eigenen Gründen und der Meinung bin, dass man nicht "alles" mitmachen muss. Es hat sogar schon eine Freundschaft zerstört (diese Person hat 0 Fälle dbzgl in ihrem Bekanntenkreis!), weil sie so damit genervt hat, dass das jeder machen muss und mich für dumm erklärt anstatt meine Einstellung zu akzeptieren.

So! Jetzt seid ihr gefragt. Macht ihr irgendwas? Ist DKMS Pflichtprogramm?

Antwort
von exxonvaldez, 3

Also ichbin neben Blutspende, Organspenderausweis auch bei DKMS registriert.

Es spricht ja auch nichts dagegen: Es macht fast keinen Aufwand. Nach der Registrierung muss man lediglich darauf achten, dass man immer aktuelle Adressdaten hinterlässt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten