Frage von Unartiggeist, 54

Wie ist das mit dem öffentlichen Tragen von Messern?

Man darf ja bestimmte Messern öffentlich tragen. Festehende unter 12 cm Klingenlänge zum Beispiel. Natürlich muss man beachten, dass offen getragene Messer durchaus die Mitmenschen verunsichern können. Wenn man sie aber unter dem Hosenbein trägt, sind sie wiederum versteckt, was die Polizei sicher nicht mag. Wie sollte ich also mein Messer tragen?

Antwort
von SLS197, 41

Wie du das Messer trägst ist egal solange du es in der Öffentlichkeit führen darfst, ob nun in der Hosentasche oder im Schuh. Wenn du aber ungewollte Aufmerksamkeit oder eine Konfrontration mit der Polizei verhindern möchtest würde ich dir raten das Messer verdeckt zu führen

Wenn du damit durch den Wald läufst wirds wohl kaum jemand interessieren, dort kann man Messer gut brauchen, aber wie du schon sagtest, damit kann man Leute verunsichern vor allem wenn du mit dem Messer offen durch die Stadt läufst, wirst du viele Blicke auf dich ziehen. Wozu braucht man schon ein Messer in der Fußgängerzone offen mit sich rumzutragen? 

Kommentar von Laestigter ,

Wozu braucht man schon ein Messer in der Fußgängerzone offen mit sich rumzutragen?

Die einfache Antwort wäre "Weil man es darf!"

Ich trage alle meine EDC am Gürtelclip aussen - das sind also etwa 10cm Kunststoff /Holzgriff die jeder sehen kann, wenn Ich das Hemd in der Hose trage.

Das Drumherum macht da wohl den Unterschied, als wie man "rüberkommt"..

Hatte heute Mittag im Biergarten beim Lachsforelle essen auch automatisch mein Sanrenmu 9054 von meiner rechten Hüfte genommen, aufgeschleudert und damit und der kleinen Holzgabel gegessen - Keine Problem ringsrum, wär ja auch noch schöner gewesen...

Kommentar von SLS197 ,

Gut, es ist erlaubt und man darf es, versteh ich. Ich hab beim Wandern und Arbeiten im Wald ja auch immer ein Messer dabei, weil ich es dort brauche...aber ich frage mich, macht es Sinn, nach alledem was in der Vergangenheit passiert ist, ein Messer mit sich in der Stadt rumzutragen und dann auch noch für alle sichtbar? Welchen Zweck erfüllt dies? 

Die Gesellschaft reagiert immer noch sehr kritisch was Waffen und Messer anbelangt, vor allem nach den Ereignissen in den letzten Wochen. Allein schon, wenn ich durch meinen Wald gehe und dabei einem Wanderer begegne, werd ich u.U. blöd angeguckt wenn ich mein Messer dabei hab. Frag mich nicht wie lange es dauert bis die Polizei anrückt wenn ich in Stuttgart in der Königstraße mit nem Messer laufe...

Kommentar von Laestigter ,

Ist mir hier in Bayern noch nicht passiert - und damit meine Ich "in den Letzten 15 Jahren nicht"..

ToiToiToi, weil Ich das jetzt geschrieben habe, wirds mich wohl bald mal erwischen...

Ich würde aber auch nicht auf die Idee kommen, mit einem 12cm Feststehenden offen unbedingt durch die Fußgängerzone zu laufen - Das habe Ich aber auch nicht vor 15 Jahren getan, auch nicht mit einer Querscheide hinten am Gürtel, die total unauffällig ist, wenn man ein T-Shirt darüber hat...

Ich sagte ja, die einfache Antwort "wäre" - Traurigerweise ,darf man sich für den Rest des Tage nichts vornehmen, wenn man das mal ausprobieren würde. Gibt hier ja auch immer Fragen, ob man seine PTB mit kleinen Waffenschein offen tragen darf (bei uns in Bayern JA) - Aber es ist trotzdem davon abzuraten.

Die Zeiten sind strenger geworden, aber Ich werde keinen voraus eilenden Gehorsam betreiben, da warte Ich lieber, bis das in ein paar Jahren auch noch verboten ist...

Antwort
von PatrickLassan, 46

Es ist in Deutschland weder verboten, Messer offen noch verdeckt zu tragen, es gibt lediglich ein Verbot, bestimmte Messer zu tragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten