Wie ist das mit dem JuSchG?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja da hast du etwas falsch verstanden. Das freiwillig bezieht sich auf den Hersteller und nicht auf den Käufer. Der Hersteller kann den Film freiwillig zur Überprüfung einreichen um eine Jugendfreigabe zu bekommen damit er an Jugendliche verkauft/gezeigt werden darf da er ohne diese automatisch als ab18 gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonyme14
08.08.2016, 23:08

Also behaupten die dreist, dass es schlecht für alle unter dem bestimmten Alter ist? Dafür könnten die sich wenigstens mal entschuldigen.

0

Tatsächlich hat der FSK keinen Sinn, wenn die Eltern oder einer im richtigen Alter das kaufen kann. Nur soll das sozusagen als Schutz dienen, der leider sowieso nicht beachtet wird. Gilt vor allem für 12-Jährige die unbedingt meinen GTA spielen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sich der Hersteller des Films FREIWILLIG auf diese altersbeschrankung eingelassen hat - mal ganz plump erklärt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig,  so ist es. 

Das freiwillig bezieht sich darauf, dass kein Filemacher verpflichtet ist, seine Filme kontrollieren zu lassen, allerdings werden sie ohne die Kontrolle nicht veröffentlicht. Aber ja, deine Mutter kann dir das kaufen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonyme14
08.08.2016, 23:12

Ah, ich weiß ja nicht, ob das irgendwo erwähnt wurde, aber dieses Deutsch versteht doch eh keiner, der sich damit nicht ausgiebig auseinander setzt. Denken die etwa, dass sich keiner über seine Rechte informiert. Speziell bei Jugendlichen, ich finde das blöd.

0

Was möchtest Du wissen?