Frage von FragFragFrosch, 43

Wie ist das mit dem Erbe geregelt?

ich habe ein cousin & eine cousine (beide über 20 und auch direkte enkel von meinem großvater wie ich von meinem großvater), deren vater bzw mein onkel bereits seit 15 Jahren verstorbenist und dessen ehefrau bereits neu verheiratet ist . nun meine großmutter ist seit geraumer zeit ebenfalls verstorben, mein großvater noch nicht verstorben besitzer eines hauses und noch vollkommen klar im kopf . es gibt keine weiteren nachkommen meines großwvaters bis auf meinem vater. meine eltern leben beide noch ich selber bin 18. Wieviel anspruch haben nun meine beiden cousens auf das haus und haben sie allgemein anspruch auf etwas? können sie bereits etwas einklagen ? kann mein großvater noch selber entscheiden was/wieviel er wem erbt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ichweisnix, Community-Experte für Erbe, 7

Das Erben passiert immer mit den Todesfall des Erblassers. Vor den Erbfall gibt es so erstmal gar keine Ansprüche.

kann mein großvater noch selber entscheiden was/wieviel er wem erbt?

Ja. Er kann ein Testament machen. Das geht entweder eigenhändig, also handschrifltlich geschrieben und unterschrieben oder mit Hilfe eines Notares. Letzteres ist vor allen dann sinnvoll, wenn man davon ausgeht, das Testament nicht mehr bis zu Tod zu ändern.

Es gibt aber einen Pflichtteil der Abkömmlinge. Dieser beträgt die Hälfte dessen was Sie ohne Testament erhalten hätten in Geld.

Die Verteilung der Erbquoten ergeben sich dabei wie folgt. Jedes Kind erbt zu gleichen Teilen. Ist ein Kind verstroben erben stattdessen dessen Kinder diesen Anteil zu gleichen Teilen. Das kann über beliebig viele Ebene gehen.

Ehefrauen finden nur beim Erblassers selbst Beachtung, sprich die Ehefrau des Erblassers ist ebenfalls gesetzliche Erbin.

Antwort
von webya, 8

Dein Großvater kann ein Testament machen und alles deinem Vater vererben. Dann können deine beiden Cousin + cousine nur das Pflichteil beanspruchen (wenn sie denn klagen). 

Ohne Testament erben die beiden die Hälfte des Nachlasses. Dein Vater die ander Hälfte. Die neue Ehefrau erbt gar nichts.

Antwort
von turnbacktime, 15

Dein Großvater kann ein Testament hinterlassen in dem geschrieben ist, wer wie viel bekommt. Bei mir ist das z.B. so das wenn meine Oma stirbt ich dir Hälfte bekomme und meine Tante die andere Hälfte :)

Oder du informierst dich bei einem Rechtsanwalt mal, der kann dir alles erklären, das dürfte auch noch kostenlos sein :)

Antwort
von hellova20, 23

Ja also dein Großvater muss es klären ich weiß nicht ich glaub man muss des ins Testament schreiben also dein Großvater entscheidet wer was und wie viel er bekommt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten