Wie ist das mit dem "du" und "Sie" unter Nachbarn?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn man im Privatleben jemanden nach dem per du fragt ist es in der Regel ein Angebot geduzt zu werden, als auch zu duzen.

Wenn du dir aber wirklich so unschlüssig bist, dann frage einfach nach dem per du (für dich und deinem Mann). Wenn ihr euch kennt werden sie die Rückfrage sicher verstehen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihnen einfach und nett du möchtest das nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

xD. Zurückduzen, was soll schon passieren, wahrscheinlich findet sie es auch doof, dass Du sie immer noch mie Sie ansprichst. Mach es doch wie ich, ich duze Dich ja auch einfach...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hätte unter genannten Umständen keinerlei Probleme. Vorschlag, rede englisch mit ihnen, dann sind alle bei "you"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SSunflowerss
01.02.2016, 16:45

Gute Idee!^^ :)

0

Irgendwie verstehe ich das grade nicht. Sie bietet dir an, dass ihr euch duzt und du siezt sie trotzdem und bist dann sauer, dass sie beim "du" bleibt?

Wenn mich jemand fragt, ob er mich duzen kann, dann gehe ich automatisch davon aus, dass das auch umgekehrt gilt. Wenn du dir unsicher bist, frag sie doch einfach, ob du sie auch duzen darfst. Wahrscheinlich ist sie selbst erleichtert, wenn das Missverständnis behoben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SSunflowerss
01.02.2016, 16:39

Sie hat mich lediglich gefragt, ob sie mich duzen darf, da sie mich als Kind schon kannte und mich da sowieso geduzt hat. Da sie aber damals schon die Erwachsene war, habe ich sie damals auch schon gesiezt. Und ich kenne es nur so, dass der Ältere das "du" anbieten muss. Das hat sie aber nicht.

0

Was ist an einem "Sie" so schlimm. Bin zwar erst 17, aber ich finde ein du ist nicht schlimm. Sage am Anfang auch immer sie usw. aber bald sag ich da auch du und die anderen auch zu mir...ich sehe das nicht so Streng haha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schon sehr eigenartig, dass du (sorry) bei einer GEGENSEITIGEN vereinbarung des duzens dich nicht traust, deine nachbarin ebenfalls zu duzen und dich darüber auch noch aufregst.

erwartest du eine schriftliche, notariell beglaubigte urkunde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SSunflowerss
01.02.2016, 16:42

Es gibt keine gegenseitige Vereinbarung. Sie hat mir das "du" nicht angeboten, sondern nur gefragt, ob sie mich duzen kann, da sie mich als Kind kannte und mich da eh geduzt hat. Ich habe sie schon immer gesiezt, da sie die Erwachsene war.

0

Einfach auch duzen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?