Frage von Tabonte, 40

Wie ist das mit butterfly messern?

Kann man so welche in köln kaufen oder sind die verboten ? Gibt es welche mit kleinerer klinge die legal sind ?

Antwort
von PatrickLassan, 15

Wie hier schon geschrieben wurde, sind in Deutschland Butterflymesser seit 2003 illegal. Ausnahmen sind lediglich sog. 'Trainer', also Messer mit ungeschliffener und nicht schleifbarer Klinge, sowie Mini-Butterflies, wenn die Klinge weder länger als 41 mm noch breiter als 10 mm ist.

Antwort
von Juliiischka, 23

In der Regel sind Butterflymesser immer in deutschland verboten, egal bei welcher Klingengröße, da sie sehr schnell und einfach aufgeschlagen werden können und somit jemand einfach verletzen konnen.

So ein Messer würde ich mir nicht anschaffen, erwischt man dich damit muss man eine ordentliche Geldstrafe zahlen oder kann man dieser nicht nachkommen, in den Knast.

Kauf dir lieber irgendwo eine Kugel Eis, da hat jeder mehr davon ^^

Kommentar von Berndilein ,

Kugel Eis,sehr gut.denke ich auch.

Antwort
von tactless, 27

Butterflys sind generell verboten. Also du darfst sie nicht einmal besitzen. 

Kommentar von Tabonte ,

Oh ok krass

Kommentar von tactless ,

Also anderes Messer suchen! :)

Antwort
von Panalaa, 17

Butterflys sind verboten. 

Wenn du ein Messer für die Hosentasche willst, dann würde ich das walther Black Tac empfehlen :) 

https://www.amazon.de/Walther-Messer-Black-Knife-5-0715/dp/B001OBOCD0/ref=sr_1_1...

Kommentar von PatrickLassan ,

Von der eher unterdurchschnittlichen Qualität mal abgesehen, fällt das Walther Black Tac unter das Führungsverbot nach § 42a Waffengesetz (einhändig feststellbares Klappmesser).

Kommentar von Panalaa ,

"3.
für das Führen der Gegenstände nach Absatz 1 Nr. 2 und 3, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt." mein Interesse ist, mich zu verteidigen. 

Nagut, ich kannte nur, dass ab 12cm verboten sind. Ist der erste Teil mit feststellbarer Klinge neu? 

Kommentar von PatrickLassan ,

" mein Interesse ist, mich zu verteidigen.

Selbstverteidigung ist kein berechtigtes Interesse im Sinn von § 42a WaffG. Das steht bereits in der Begründung für die Einführung von § 42a WaffG

ich kannte nur, dass ab 12cm verboten sind. Ist der erste Teil mit feststellbarer Klinge neu?

Das steht dort seit 1.4. 2008. Zitat:

"Es ist verboten ... Messer

mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder
feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm zu
führen."

https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten