Wie ist das mir denn Dehnstäbe reinigen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi.
Ich bin nun bei 12 mm und bei mir hat alles super geklappt.
Also, ich habe die Dehnschnecken immer beim Duschen rausgenommen und mit dem Duschgel gesäubert.
Die gedehnten Ohrlöcher ebenfalls ganze normal beim Gesicht waschen mitgewaschen.
Nach dem Abtrocknen ein bisschen Creme oder Vaseline ins Ohrloch schmieren und Dehnschnecke/-Stab wieder rein.
Wenn man das frisch "eingefettet" hat, sollte man aufpassen, dass man den Stab/Schnecke nicht zu weit reinschiebt.
Wenn es zu sehr spannt oder sogar wehtut, zieh es lieber wieder weiter raus.
So ein Ohrloch kann auch reißen und das tut höllisch weh, sieht blöd aus und danach ist's vorbei mit dehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PollyMay
14.09.2016, 22:51

Ich benutze übrigens generell ein pH neutrales Duschgel, da ich ständig neue Tattoos habe. Das wäre natürlich das beste für die Ohrlöcher. Oder ein extra mildes Waschgel für Babies zum Beispiel.

0

Nach dem Dehnen gehört unmittelbar ein passender Tunnel/Plug aus CS oder Titan rein!
Acryl ist porös und dort sammeln sich Unmengen Bakterien!
Wenn du den passenden Schmuck drin hast, einfach beim Duschen mitwaschen und hinterher mit einem natürlichen Öl pflegen. Vaseline besteht aus Petrolatum, was nur ein Abfallprodukt aus der Erdölindustrie ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung