Frage von chrischi1383, 32

wie ist das meine Exfrau stockt bei der Arge auf für sich und unsere 2 kids, die arge sagt ich soll jetzt 1700€ bezahlen wegen der kids! Muss ich das bezahlen ?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 21

Wenn du leistungsfähig sein würdest,dann würde die Kindsmutter keinen Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt bekommen,dann müsstest du zahlen und wenn es nur ein Teil sein würde !

Also kann das Jobcenter nichts von dir verlangen wenn du nicht leistungsfähig bist,du musst es ihnen nur nachweisen,so wie du es beim Jugendamt auch machen musstest.

Wie du schon selber sagst,du hast einen Selbstbehalt von 1080 € Netto und deine zu berücksichtigten Aufwendungen für die Beschäftigung und da bleibt kein anrechenbares Einkommen mehr übrig was man von dir verlangen könnte.

Kommentar von chrischi1383 ,

aber wie sieht das mit der allgemeinen rückzahlung aus bei der arge, muss ich das jemals abbezahlen

Kommentar von isomatte ,

Wenn du in den Zeiten der Forderung ( Unterhaltspflicht ),nachweislich nicht leistungsfähig warst,dann musst du auch nichts zurück zahlen,auch später nicht,wenn du dann evtl.mal mehr verdienen solltest !

Musst du ja beim Jugendamt auch nicht,wenn deine EX - Unterhaltsvorschuss bekommt und du nachweislich nicht leistungsfähig warst.

So war es zumindest bei mir damals.

Antwort
von angy2001, 32

Unterhaltsleistungen für die Kinder (und ggf. auch die Mutter der Kinder)  haben Vorrang vor der Zahlung von Sozialleistungen. Wenn du diesen Betrag mit deinem Einkommen zahlen kannst - also dein Selbstbehalt dann noch verbleibt, dann musst du das zahlen.

Antwort
von chrischi1383, 21

Also ich verdiene 1200€ netto und der selbstbehalt liegt bei 1080€ aber das JA berechnet mir 15% fahrkosten gut also bin ich zahlungsunfähig

Antwort
von chrischi1383, 29

naja

sie bekommt unterhaltsvorschuss vom JA  392€ plus 184 € Hartz IV

ich hab jetzt schon einen schuldenauflauf von 4496€

wann soll ich das jemals abbezahlen

Antwort
von ErsterSchnee, 31

Wie alt sind denn die Kinder? Und wie hoch ist dein Nettoeinkommen?

Antwort
von elenore, 19

Wie ....stockt auf????  Fakt ist, du musst Unterhalt zahlen!

Sie Forderung der Arge auf Kindesunterhalt kann nach der Düsseldorfer Tabelle überprüft werden. Gegen die Festsetzung der Arge, wenn der Betrag nicht der Realität entspricht, kannst du vorgehen, indem du der Arge gegenüber schriftlich die Aufrechnungserklärung abgibst.

Antwort
von chrischi1383, 17

meine kinder sind 9 und 11

Antwort
von Niemeyer3, 19

Es gibt doch Tabellen.Mein Bruder muss über 800 Euro blechen laut Tabelle und Anwalt.Dazu hat seine Ex noch das Haus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten