Frage von KurdishPrincess, 66

Wie ist das Gefühl nach der Vollnarkose?

Wie fühlt man sich danach? Ich soll danach 2 Stunden da bleiben und dann nach hause

Antwort
von XHeadshotX, 38

Trinke keinen Alkohol (jedenfalls nicht bis zum Vollrausch) aber das Erwachen hinterher, dürfte ziemlich ähnlich sein...

Ich hatte das Gefühl, als würde mein Schädel platzen, zu Brei geschlagen worden sein oO(hoffe mal, die haben mich beim Transport nicht fallen lassen) oder wär gar nicht mehr dran. Lichtempfindlich, geräuschempfindlich, übelste Halsschmerzen, heftig Nasenbluten, zu müde für diesen ganzen Sch*** und ein paar Erinnerungslücken gab es auch.

Autofahren wäre für mich in diesem Zustand undenkbar gewesen - bloß aufsetzen schon Herausforderung genug. Hoffe mal, daß du da mehr Glück hast - sind ja auch seither ein paar Jahre ins Land gezogen.

Antwort
von Schlauchmayer, 32

Das kann man nicht pauschal sagen. Es handelt sich um einen ambulanten Eingriff und die Erholungszeit wurde auf 2 Stunden angesetzt. Leider hast du sonst nicht mehr angegeben. Das macht eine Einschätzung noch schwieriger.

Generell solltest du nach der Narkose 24 Stunden kein Fahrzeug führen. In diesem Zeitraum solltest du auch nicht alleine sein, es wird eigentlich bestimmt, dass du dir für diesen Zeitraum jemanden besorgen solltest, der bei dir ist. Unbegleitet heimfahren ist ohnehin nicht anzuraten.

Speziell und nicht sicher vorhersagbar gilt folgendes:

Ich schätze mal, das erste, was du nach der Narkose empfindest, ist Ungläubigkeit und Zweifel, dass es schon vorbei sein sollte.

Wahrscheinlich kriegst du das Narkosemittel Propofol, das sorgt kurz vor dem Einschlafen und auch ne Weile hinterher noch für ganz gute Stimmung. :)

Es kann auch sein, dass dir hinterher übel ist. Ein weiteres mögliches
Empfinden ist Frieren nach einer Vollnarkose. Kann sein, dass dich etwas
im Hals kratzt, weil du einen Beatmungsschlauch oder die Larynxmaske
drin hattest.  

Dann bist du wahrscheinlich noch müde und darfst noch etwas schlafen. Manche sind hinterher ganz fit, andere hänge noch ganz schön durch. Kommt auch auf den Eingriff drauf an.

Kommentar von KurdishPrincess ,

Also bei mir wird in der vagina was gemacht und die Ärztin meinte das dauert keine 30 min aber bekomme eine Beatmung weil ich selbst nicht atmen könnte das ist kein großer Eingriff aber ich hab etwas Angst :/

Kommentar von Schlauchmayer ,

Angst, insbesondere, wenn es die erste Vollnarkose ist, ist verständlich aber eigentlich vollkommen überflüssig.
Die Narkose ist dafür da, dass du keine Schmerzen während des Eingriffes spürst und wird meistens als eher angenehm empfunden.
Stell dich eher auf ein interessantes Erlebnis ein.
Die Atmung wird in der Regel bei jeder Narkose unterstützt, weil die verwendeten Medikamente den Atemantrieb vermindern. Ich denke, dass in deinem Falle mit einer Larynxmaske beatmet wird.
Bei einer OP von einer halben Stunde dürfte die Narkosenachwirkung nicht lange andauern.

Ein Tipp: Wenn du wieder Angst zu haben beginnst, dann mal dir lieber einen Traum aus, den du in der Narkose haben willst.

Antwort
von Hexe121967, 48

also ich bin nach einer vollnarkose immer direkt ziemlich fit und aufgedreht. andere brauchen noch ein paar stündchen schlaf weil sie sehr müde sind.

Antwort
von Energiefan03, 40

Die Frage dabei ist nicht unwichtig, wird dir 1 Zahn unter Narkose entfernt, oder der Bauch aufgeschnitten und sofort wieder zugenäht, oder findet eine Magen-/Darm-Spiegelung statt? Das nur als Beispiel, wodurch der Körper auch noch beeinflusst sein kann. Es ist nicht alleine die Narkose.

So fühlt man sich dann.

Antwort
von apophis, 28

Müde, einfach müde.

Irgendwann wachst Du in einer dieser Aufwachräume auf und ... naja pennst wieder ein. Dann wachst Du auf Deinem Zimmer auf und schläfst eventuell auch noch ein paar mal ein.

Diese zwei Stunden brauchst Du also, um richtig wach zu werden.

So war das zumindest bei mir, es kommt aber auch immer darauf an, was während der Narkose gemacht wurde. Mir wurde beispielsweise nur ein Nagel in den Arm gekloppt, bei einer größeren OP kann sich das natürlich ganz anders anfühlen. Der Körper wird dabei dann ja auch ganz anders belastet.

Antwort
von NomiiAnn, 54

Ich war nur muede und habe geschlafen. Das wach werden wsr etwas komisch, weil es wie schlafen war und ich danach etwas orientierungslos war.

manche haben aber auch mit Übelkeit und Schwindel zu kämpfen. 

Kommentar von KurdishPrincess ,

Also ist es besser mit einem Auto Mach hause zu fahren oder? also das mich jemand abholt

Kommentar von caladan01 ,

Auf jeden Fall.

Kommentar von Welux ,

Wenn du 2 Stunden nach der Narkose schon das Bett räumen musst lass dich auf jeden Fall abholen oder dir ein Taxi rufen!

Antwort
von gandalfralf, 37

Das fällt bei jeden anders aus, der eine ist dann nach noch benommen und kann sich kaum Bewegen weil es ihn schlecht ist und Schwindelig ist. 

Aber es gibt auch welche die springen auf als wäre nichts gewesen., weil es wie schlafen ist. Manche Leute schlafen dann nach noch was weil sie einfach total müde sind. Weil es einfach so unterschiedlich ist, muss man zur Kontrolle immer noch was in der Praxis oder Klinik bleiben.

Antwort
von Trigox1234, 36

Es fühlt sich nicht besonders an ^^

Antwort
von julchen1984, 24

HI, ich war danach den ganzen Tag duselig im Kopf. Ich musste mich abholen lassen und durfte 24 Stunden lang nicht selber fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten