Frage von nederal, 50

wie ist das für einen raucher wenn er jeden tag ständig zigaretten rauchen muss?

ich kann mir das gar nicht so richtig vorstellen, weil ich nie so wirklich süchtig nach etwas war. kann mir das mal jemand erklären??

Antwort
von Adriana08, 29

Es nervt. Stell dir vor, du sitzt zu Hause,  greifst in die Zigarettenpackung und merkst, dass du nur noch 1 Zigarette hast. Draußen stürmt es und ist kalt, ein Auto hast du auch nicht. 

Was machst du als nicht süchtiger Mensch? Du bleibst zu Hause,  unter der warmen Decke und denkst nicht darüber nach.

Tja, und als süchtiger Mensch nimmst du das alles in Kauf, gehst bei Wind und Wetter zum nächsten Automaten...

:-) Das ist ein typisches Beispiel aus einem Raucherleben... Daran siehst du vielleicht,  dass die Sucht oft wichtiger ist als Anderes. 

Ansonsten ist es so, wenn man länger nicht geraucht hat, wird man nervös und kann sich nicht mehr gut konzentrieren.  

Antwort
von Misrach, 14

Ich würde mit 4-5 Zigaretten in der Woche auskommen, aber ich rauche unter Freunden mehr.

Es ist so wie wenn du Hunger auf etwas hast, manchmal ist dies sehr unpassend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten