Frage von isabella755, 39

Wie ist das bei einer Schnellhefterführung?

Meine Freundin hat mir davon erzählt , wobei sie jetzt doch Hefte führt. Auf jeden Fall ist es doch so dass man 1 kariert und 1 linierten collegeblock hat und da alles reinschreibt von allen Fächern und dann jeweils die Blätter da reinheftet, ist es auch so bei Vokabeln? Dass man ALLES in den Hefter von zB spanisch heftet. Und kriegt man nicht vllt von einem Lehrer Ärger: bei mir führst du ein Heft etc.." was würdet ihr mir empfehlen eine Schnellhefter Führung oder einen Ordner? Ich will mal Abwechslung und was neues und nicht nur Hefte etc. versteht ihr? Danke :) komme in die 8.klasse und CA 10-12 fächer

Antwort
von SnarlicGarlic, 16

Im Endeffekt musst du das tun, was du für richtig hälst und womit du klar kommst. Du musst ja immerhin letztendlich mit deinem Hefter/Ordner/etc. lernen...

Ist ein Schnellhefter bei dir ein Hefter für nur ein Fach? Und ein Ordner dann für alle Fächer zusammen? Und schreibst du bis jetzt immer nur in fest gebundene Hefte für jeweils ein Fach?

Bei uns in der Schule waren sogenannte Sammelordner eher ungern gesehen, aber nicht verboten. Das Positive: Du hattest immer alles dabei und hast nicht mal ausversehen etwas vergessen. Das Negative: Der Ordner war verdammt schwer.

Schnellhefter habe ich gerne benutzt, denn dann konnte ich meine gerade beschriebenen Blätter von dem jeweiligen Block (kariert/liniert) oder eben die Arbeitsblätter bequem für das entsprechende Fach einheften. Für Vokabeln habe ich ein gesondertes A5 Heft genutzt. Der Nachteil waren eben die 10 verschiedenen Hefter.

Gebundene Schreibhefte fand ich persönlich nicht gut, da ich mir zum Beispiel DInge nachträglich ergänzen wollte und dann die ganze Chronologie durcheinander kam.

Also wenn es bei euch keine Beschränkungen gibt, dann probiere dich doch einfach aus! Gerade am Schulanfang gibt es ja noch nicht so eine Zettelwirtschaft. (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community