Frage von luisah95, 73

Wie interessiert seid ihr an euren Nachbarn?

Interessiert euch z.B.,

  • wie deren Wohnung eingerichtet ist?
  • was sie beruflich machen?
  • wie hoch deren Einkommen wohl ist?
  • wie sie sich kleiden?
  • was für ein Auto sie fahren?
  • welche Zeitschriften sie lesen?
  • was für Freunde sie haben?
  • wie oft sie ausgehen?
  • was sie einkaufen?
  • für ihren Keller?
  • wie lange sie duschen?

Bitte versucht ehrlich zu antworten. Ihr bleibt ja anonym. Ich möchte herausfinden, wie viel Neugier noch normal ist.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 14

wie deren Wohnung eingerichtet ist? ---------> nein! Außerdem hat jeder seinen eigenen Geschmack!

was sie beruflich machen? ---------> ja!

wie hoch deren Einkommen wohl ist? ---------> nein!

wie sie sich kleiden? ---------> sieht man ja sowieso ;)

was für ein Auto sie fahren? ---------> nein! Ich meine: Auch das sieht man mit der Zeit ja sowieso.. direkt fragen würde ich sie aber nicht.

welche Zeitschriften sie lesen? ---------> nein! Ausnahme: Die Tageszeitung, bei der ich arbeite. Ich verteile als ganz gern zweiwöchige Probeabos, um neue Leser zu gewinnen ;)

was für Freunde sie haben? ---------> da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne ist es mir zumindest wichtig, dass sie keine verrufenen "Assis" anschleppen, die jeder kennt & niemand will. Ansonsten lernt man die Freunde der Nachbarn ja auch kennen. Ich kenne sie fast alle, lernte sie durch Zufall kennen ;) Man läuft sich hier oft über den Weg!

wie oft sie ausgehen? ---------> nein! Ist absolute Privatsache!

was sie einkaufen? ---------> nein! Geht mich nix an :)

für ihren Keller? ---------> nein! Auch das ist total privat & das geht mich nix an.. davon abgesehen interessiert es mich nicht, was andere für Gerümpel & Schrott im Keller haben ;)

wie lange sie duschen? ---------> nein! Denn auch das ist Privatsache & nichts, was mich interessieren würde..

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 20

Hallo Luisah95,

das interessiert mich alles nicht. Leben und leben lassen. Hauptsache sie lassen mich in Frieden.

Ich bin schon so oft umgezogen, dass ich weiss, dass Nachbarn zu 'vorübergehenden Phänomenen' zählen. Und mehr Bedeutung gebe ich ihnen auch nicht :-)

LG

Kommentar von luisah95 ,

Ich versuche Ihnen auch keine Bedeutung zu geben, aber irgendwie klappt das nicht... Wir wollen auch unbedingt umziehen, aber keine Zwischenstation mehr einlegen. Wir suchen ein Haus, dass ins Budget passt. Und das zieht sich dermaßen in die Länge...

Kommentar von Buddhishi ,

Okay, aber ich hatte zwei Eigenheime und da waren neben netten auch die schlimmsten 'kleinen Könige mit eigenem Haus' dabei ;-) Jetzt bevorzuge ich Wohnverhältnisse, die mir die Freiheit eines kurzfristigen Weggehens erlauben, denn bis man ein Haus auch wieder verkaupt hat, zumal zu einem angemessenen Preis, kann auch dauern.

Antwort
von KatzenEngel, 29

Ich bin nicht neugierig und so interessieren sie mich überhaupt nicht. Obwohl es schon interessant ist, wie lange bzw. WANN sie duschen, da ich das immer geräuschmäßig voll abbekomme. Leider ist das Haus sehr hellhörig, da bekomme ich schon genug mit, was ich eigentlich gar nicht wissen möchte.

Mind. ein Nachbarsehepaar ist furchtbar neugierig. Denen versuche ich regelmäßig aus dem Weg zu gehen, schaffe ich aber nicht immer, da sie mir gerne "auflauern", nur, um mich auszufragen oder um von sich zu erzählen (Belangloses Zeug), nervt.

Kommentar von luisah95 ,

Ich gehe so einer Familie auch immer wieder aus dem Weg. Jetzt fragen sie andere Nachbarn (mit denen ich genauso wenig zu tun habe) über mich aus.

Kommentar von KatzenEngel ,

Wohnst Du zufällig hier bei mir?

Das kenne ich nur zu gut, diese Ausfragerei. Dieses von mir erwähnte Nachbarsehepaar fragt auch alle aus, bei mir haben sies auch versucht, seit ich keine Antwort mehr gebe, "fangen" sie mich zum Glück auch nicht mehr so oft ab, ich bringe denen ja "keinen Gewinn". Aber immer wieder bekomme ich mit, da wir in einem sehr hellhörigen Haus wohnen, dass sie andre über mich ausfragen. Dieses Ehepaar bekommt einfach ALLES mit, die stehen auch nur am Fenster und glotzen ....

Antwort
von petrapetra64, 6

Ehrlich gesagt interessiert mich das alles gar nicht. Ich grüsse die Leute und halte ab und an mal Smalltalk. Okay, wenn ich bei Freunden oder Nachbarn mal eingeladen werde, finde ich es schon ganz interessant, zu sehen, wie sie wohnen, aber wenn nicht, ist es auch okay. Der Beruf ist vielleicht noch ganz interessant. 

Aber alles andere, ich weiss nicht, welches Auto sie fahren, wenn dann kenn ich höchstens die Farbe. Freunde, Duschen, Einkäufe, Kleidung, Zeitschriften, das ist mir so was von egal, davon weiss ich gar nichts. 

Ich habe einfach genug mit mir selbst zu tun und kümmere mich darum. Und tagsüber arbeite ich. 

Eine Freundin von mir aber, die weiss Zeug von ihren Nachbarn, dass ich immer wieder Bauklötze staune. Wann die den Müll rausstellen, dass die Bettwäsche gewaschen wird, wenn der Liebhaber zu Besuch war. Ich finde das nicht normal und frag mich immer "wozu muss man das wissen?" und "gibt es nicht wichtigeres im Leben?"

Antwort
von turnmami, 9

Deine Fragen interessieren mich bei meinen Nachbarn überhaupt nicht.

Wir grüßen uns, wenn wir uns sehen und damit ist das gegenseitige Interesse auch erschöpft!

Was hast du davon, wenn du weist, wielange deine Nachbarn duschen? Hast du sonst keine Hobbies?

Antwort
von soissesPDF, 4

Gar nicht, weil es mich nichts angeht.
Es gehört zum Persönlichkeitsrecht, dass ein jeder in seinen privaten Räumen geschützt ist.

Nachbarn sind nette Menschen, das sind wir auch.

Ich habe festgestellt, dass mein Nachbar ein Auto fährt, unfassbar.
Ich fahre auch ein Auto.
Er muss sogar einkaufen, was auch immer, Teufel noch eines.
Es kommt noch schlimmer, er hat 'nen Pool im Garten, ich auch.

Was ich unverschämt fand war, dass ich eine Wurzel allein ausgraben musste.
Na dem kann ich helfen, wenn er einmal eine Wurzel bei sich ausgraben muss, hö...hö...dann ist da seine Wurzel und nicht meine.

Antwort
von Lalala1718, 27

Gar nicht
Ich hab meine Nachbarn teilweise noch nie aktiv gesehen

Antwort
von muschmuschiii, 41

Was meine Nachbarn tun oder lassen, interessiert mich absolut NULL.

Kommentar von luisah95 ,

Vielleicht sind deine Nachbarn aber an dir interessiert.

Kommentar von muschmuschiii ,

Nein, das sind sie nicht! Und wenn, dann würde ich sie sehr freundlich darauf hinweisen, das meine privaten Lebensumstände sie überhaupt nichts angehen!

Antwort
von Fortuna1234, 52

Meine Nachbarn grüße ich und über mehr mach ich mir keine Gedanken. Wie die eingerichtet haben oder sonstiges weiß ich nicht, interessiert mich auch nicht. Das sind ja Fremde.

Selbst bei Freunden ist es mir völlig egal wie lange die duschen.


Kommentar von luisah95 ,

Wenn sie im Erdgeschoss wohnen, kann man doch hin und wieder einen gezielten Blick durchs Fenster riskieren, oder nicht?

Und was ist, wenn das (Kalt-)Wasser über einen gemeinsamen Zähler abgerechnet wird und deine Nachbarn gern lange duschen? Darf man sich dann zumindest darüber ärgern?

Kommentar von Fortuna1234 ,

Ich guck auch bei anderen nicht in die Wohnung, wenn man es sehen könnte. Warum auch? Ich bin da wenig interessiert wie Fremde wohnen oder ob das Sofa weiß, schwarz oder lila ist. Bringt mir im Leben keinen Mehrwert.

Und einen gemeinsamen Zähler hab ich auch nicht.

Antwort
von Artus01, 11

Davon mal abgesehen daß es mich nicht interessiert, kann ich meine Zeit für sinnvollere Dinge verwenden, als für schwachsinnige Bespitzelungsaktionen.

Antwort
von Dahika, 25

Das ist mir alles wurscht, interessiert mich nicht.

Kommentar von luisah95 ,

Ich möchte dich als Nachbarn!

Antwort
von Omikron6, 15

Interessiert mich nicht die "Bohne". Aber du hast ein "Neugierigkeitsproblem" zu haben...!

Kommentar von luisah95 ,

Ich bin nicht die interessierte, sondern die interessante Person.

Kommentar von user8787 ,

Wenn du in dem Fall der / die VIP bist macht es Sinn, statt hier Umfragen zu starten, mit den Nachbarn ins Gespräch zu kommen. 

Nicht immer stimmen  Realität / subjektive Empfindungen überein. Ein Gespräch sollte das klären.... :o) 

Kommentar von luisah95 ,

Wie soll ich das Gespräch denn angehen? Was sagt man denn da?

Kommentar von user8787 ,

Ich würde ganz offen dieser Tatsache auf den Grund gehen, ich meine darum geht es dir doch...oder? 

Ich bin nicht die interessierte, sondern die interessante Person.

Antwort
von 486teraccount, 33

ich lese mir denen ihr öffentliches Facebookprofil durch

Kommentar von luisah95 ,

Schickst du denen danach auch Freundschaftsanfragen?

Antwort
von Ostsee1982, 6

Auf alle Fragen gibt es von mir ein deutliches: Nein!

Antwort
von Kasumix, 29

Interessiert mich alles nicht...

Nachbarn (alle von oben) gehen mir eher auf den Sack.

Die sollten neugierig sein und nachforschen, dass man sonntags und feiertags nicht bohrt... Und nach 22 Uhr auch nicht mehr mit der Wäsche anfangen sollte ...

Alles andere...wäre für mich echt Verschwendung von Lebenszeit...

Kommentar von luisah95 ,

Finde auch, dass man die Zeit besser nutzen kann. Glaubst du, dass es passieren kann, dass man dazu gezwungen wird sich mit seinen Nachbarn zu beschäftigen?

Kommentar von Kasumix ,

Nein, wieso?

Auch wenn man kaum Freiheiten hat im Leben oder nur Scheinfreiheit... Zu solchen Zwangsbeziehungen käme es bei mir niemals.

Antwort
von seifreundlich2, 24

Das ist mir alles sowas von total egal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community