Frage von Klausbeck, 14

Wie installiere ich ein Betriebssystem richtig?

Hallo, ich möchte XP Professionel einwandfrei installieren. Mir wurde gesagt es sei wichtig, die Service Packs nacheinander zu installieren, von SP1 beginnend um Lücken zu vermeiden. Sowie erst den Treiber für Chipsatz, dann Grafikkarte etc. zu installieren. Ist das soweit richtig? Und welche Reihenfolge der Treiberinstallationen sind weiter einzuhalten?

lg.

Expertenantwort
von tomgun, Community-Experte für Computer, 11

Auf was für einem Mainboard?

Bei neuen Mainboards wirst du wenig Erfolg haben. Aber auch bei Mainboards der letzten 6 Jahre wird es schwierig.

Ganz wichtig: Die Installations CD muss schon das SP1 enthalten. Ansonsten wirst du Probleme mit dem SATA und dem USB Port bekommen. Die installation bricht bei etwa 24% ab. Wenn sie überhaupt beginnt.

Hier die Reihenfolge:

XP incl SP1

Chipsatztreiber

Grafikkartentreiber

weitere Treiber wenn nötig

SP3

Bei älteren Mainboards (älter als 6 Jahre) kann evtl. auch zuerst eine Installation ohne SP1 durchgeführt werden. Dann SP1 und danach SP3

Es muss mindestend SP1 oder SP2 installiert sein damit man das SP3 installieren kann. SP2 braucht man für SP3 nicht. Dadurch kann man einen Schritt sparen.

Kommentar von Klausbeck ,

Danke für deine Antwort, finde das schon sehr hilfreich!

Mainboard ist ein BrunenIT Compal JHL90 (One) aus 2008.

Kommentar von tomgun ,

Ahh ok, ein altes Notebook. Das sollte ohne Probleme mit XP zu installieren sein. Am sichersten mit XP SP1 CD. 

Solltest du noch Original XP brauchen, ich habe hier noch einen ganzen Karton mit Original verschweißten rumliegen. Incl. Key.

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer & Windows, 2

nicht mehr auf deinem Haupt-PC installieren !! -> VIREN !

der PC auf dem es installiert wird muss getrennt sein von Allem Anderen !  PC nur für Updates am Anfang ans Internet lassen, danach trennen !

boote die Windows-CD ... ggf. hallte entpackte SATA-Treiber & LAN-Treiber bereit auf einer Diskette / USB-Stick .... wenn kein SATA-Treiber, dann muss das BIOS auf IDE / ATAPI / PATA stehen, statt AHCI / SATA & Das danach nie mehr ändern !

dann ServicePack 2

dann Internet Explorer 8

dann Microsoft.NET 1 bis 3 installieren

dann ServicePack 3

dann Winfuture Update-Pack mit allen Updates bis April 2014 ( End of Life )

Kommentar von surfenohneende ,

 BrunenIT Compal JHL90 (One) aus 2008.

hat NVIDIA GeForce 9600M -> DirectX 10  ... zur Not gehen Vista-Treiber für Alles

Windows 7 dringend empfohlen !!

nur die Standard- 2 GB RAM sollte man weiter aufrüsten

& den Laptop innen gründlichst Kühler reinigen (lassen)

Antwort
von Berny2, 14

Ich meine, dass das letzte SP die vorherigen automatisch abdeckt. Ähm, XP jetzt noch installieren?

Kommentar von Klausbeck ,

Dachte ich auch ;)
Ja, bin noch überzeugter XP User, läuft aber abgeschottet vom Netz

Kommentar von ERANO0DE ,

Das System ist doch mehr als extrem durch.

Kommentar von tomgun ,

Es gibt noch eine Menge XP User. Mal abgesehen das die Stadt Hannover z.B. den XP Service bei MS um 4 Jahre verlängern ließ, gibt es noch viele Maschienen die mit XP laufen. Millionen teure Schneid Laser, CNC, usw.

Kommentar von surfenohneende ,

Es gibt noch eine Menge XP User. Mal abgesehen das die Stadt Hannover z.B. den XP Service bei MS um 4 Jahre verlängern ließ

haha

dann wird es 2018 Windows 10 geben oder Schlimmeres ... ^^

gibt es noch viele Maschienen die mit XP laufen. Millionen teure Schneid Laser, CNC, usw.

So was ist ein ideales Feld für OpenSource ... man müsste sich nur mal auf eine weltweite Super-Langlebens Standard-Linux-Distribution einigen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community