Frage von FrageCompany, 39

Wie installiere ich den Super-Boot-Manager unter Ubuntu?

Um den geht es: https://launchpad.net/super-boot-manager

Wie geht das?

Diese Anleitung funktioniert nämlich nicht, weil Quellen fehlen oder nicht gefunden werden: wiki.ubuntuusers.de/Super-boot-manager/

Danke!

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Linux & Ubuntu, 21

Hast Du den Artikel im WIKI gelesen und verstanden? 

Hast Du auch das zusätzliche PPA, wie im Artikel beschrieben, in der Paketverwaltung hinzugefügt?

Wenn ja, hast Du auch überprüft, ob das PPA Deine Ubuntu-Version unterstützt?

Unter "Hinweis" steht, welche Befehle für Ubuntu 14.04 (Trausty Tahr) auszuführen sind, wenn Du eine andere Version hast, heißen die Pakete natürlich anders (oder es gibt keien, deswehen ja die Überprüfung auf der Seite von Ingalex).

Kommentar von FrageCompany ,

Ich komme mit den komplizierten Linux-Befehlen leider nicht zurecht, darum suche ich prinzipiell nach der einfachsten Lösung, am liebsten wäre mir eine Installationsdatei, auf die man nur doppelklicken muss und sich alles selbst installiert (so, wie in Windows), aber das scheint ja aufgrund der Linux-Architektur leider nicht zu funktionieren (oder vielleicht doch über Batch-Commands)?


Auf jeden Fall habe ich dann nach einer *.deb-Datei gesucht und auch eine Datei gefunden, um die Installation auch auf einem Offline-Computer durchführen zu können.


Die offizielle Seite scheint diese zu sein: http://www.sourceslist.eu/burg-2/super-boot-manager-buc-version-download-install...


Das Problem ist jedoch, dass sich nur der "Super-Boot-Manager" selbst herunterladen lässt, die offenbar zur Installation ebenfalls notwendige Datei "BUC" (was ist das und was heißt das?) nicht, weil der Internetlink nicht mehr funktioniert.


Was ist die einfachste Lösung (auch zur Offline-Installation)?


Danke!


Dieser Befehl ist ungültig ohne die zweite Datei:


sudo dpkg -i super-boot-manager* buc*
Kommentar von LemyDanger57 ,

Ich komme mit den komplizierten Linux-Befehlen leider nicht zurecht


So kompliziert sind die nun auch nicht, man muss halt die Syntaxregeln beachten.



darum suche ich prinzipiell nach der einfachsten Lösung


Dann solltest Du nur Programme verwenden, welche in den Paketen enthalten sind.


 am liebsten wäre mir eine Installationsdatei, auf die man nur doppelklicken muss und sich alles selbst installiert (so, wie in Windows)

Vielleicht wäre es dann das Beste, bei Windows zu bleiben.


aber das scheint ja aufgrund der Linux-Architektur leider nicht zu funktionieren

Wieso? Wenn Du Pakete aus den Repositorien installierst, und dabei Syanptic verwendest ( bei Debian-basierten Systemen), funktioniert das doch normalerweise, wenn es Abhängigkeiten gibt, werden die angezeigt oder gleich mitinstalliert.


Auf jeden Fall habe ich dann nach einer *.deb-Datei gesucht und auch eine Datei gefunden

Das ist zwar grundsätzlich nicht verkehrt, da Ubuntu auf Debian basiert, aber auf der Seite gibt es doch Pakete für die verschiedenen Ubuntu-Versionen.


Was BUC ist, könntest Du mit einer Suchmaschine herausfinden (istt aber nicht ganz einfach). Das ist ein Programm, um bash script in GUI umzuwandeln.



Was ist die einfachste Lösung

So vorzugehen, wie hier beschrieben:

 wiki.ubuntuusers.de/Super-boot-manager/

Eine Anleitung, wie man PPAs hinzufügt, ist in dem Artikel verlinkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten