Frage von LittleEistee, 88

Wie kann man in der Bewerbung erwähnen, dass man erst mit dem Führerschein beginnt?

Hallo, für eine Ausbildungsstelle braucht man einen Führerschein. Ich bin gerade erst 16 und habe noch nicht mit dem Führerschein begonnen, werde ihn aber bald machen. Wie soll ich es im Anschreiben schreiben? Geht der satz ,, Den Erwerb meines Führerscheins werde ich bald beginnen.'? Ich finde, er klingt etwas komisch. Danke. :)

Expertenantwort
von Siraaa, Community-Experte für Führerschein, 43

Wenn du auch noch nicht angefangen hast, dann würde ich es weglassen. Zum einen hättest du dann eh nur den BF17 (was dem Arbeitgeber nicht wirklich etwas bringt, es sei denn du lernst z.B. Berufskraftfahrer, wo Ausnahmegenehmigungen vom BF17 leichter erteilt werden) und zum anderen wäre es rein hypothetisch. 

Dazu schreiben würde ich es, wenn der Abschluss der Führerscheinausbildung absehbar ist und der Führerschein danach auch für den Arbeitgeber interessant ist bzw. für den Beruf notwendig ist.

Antwort
von Centario, 56

Für den Erwerb eines Führerscheins ist alles erforderliche in die Wege geleitet.


Kommentar von LittleEistee ,

dankee :)

Antwort
von 716167, 52

Naja, einem Ausbildungsbetrieb sollte klar sein, dass ein 16jähriger Azubibewerber maximal FS Klasse A1 haben kann.

Kommentar von LittleEistee ,

kann ich es aber so in der bewerbung schreiben? :)

Kommentar von 716167 ,

Nö. Lass es einfach weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community