Wie in Berwerbung schreiben dass ich meine Ausbildung abbrechen will?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dir ist hoffentlich klar, dass Du dann gar keine Ausbildung haben wirst...  Damit tendieren Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt gen null wenn es nicht gerade um Hilfsjobs geht bei denen man keine Ausbildung benötigt.

Und warum sollte die Firma, in der Du Deine erste Ausbildung abgebrochen hast, Dich jetzt ohne Ausbildung einstellen? Das macht wenig Sinn...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tupac92
16.11.2015, 08:42

ich habe meine ausbildung erfolgreich abgeschlossen in der firma :-)

0

Wenn ich das richtig verstanden habe, sitzt Du gerade an einer Bewerbung für den AG, wo Du bereits eine Ausbildung abgebrochen hast. In diesem Fall würde ich gar nichts davon schreiben,dass Du gerade eine zweite Ausbildung machst und die auch noch abbrechen willst. Das wirft ein schlechtes Bild auf Deine Ausdauerfähigkeit und Zuverlässigkeit. Im Text würde ich das ganz auslassen und lieber ausführlich schreiben, warum Du gerade in dieser Firma arbeiten möchtest. So nach dem Motto "Durch meine begonnene Ausbildung in ihrem Unternehmen bin ich mit den Arbeitsabläufen bereits bestens vertraut und würde mich sehr freuen, wenn Sie meine Bewerbung berücksichtigen würden". Du musst denen schon ein bißchen in den Hintern kriechen, damit sie Dir erneut die Chance geben, dort zu arbeiten. Im beiliegendem Lebenslauf schreibst Du dann einfach

.... bis ..... Ausbildung als ....................

Denn ganz weglassen kannst Du es auch nicht, ein Lebenslauf muss lückenlos sein. Und erst, wenn Du von denen eine Zusage hast, dann kannst Du den derzeitigen Ausbildungsvertrag kündigen. Viel Glück. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiselotteHerz
16.11.2015, 08:53

Mein persönlicher Ratschlag: Lass es bleiben. Mach Deine Ausbildung fertig, wo Du gerade bist. Sonst wirst Du Dein Leben lang nur einfache, schlechte bezahlte Jobs bekommen (wenn überhaupt).

1

Das hat in der Bewerbung gar nichts zu suchen, nimmt nur unnötig Platz weg. Du bewirbst dich einfach ganz normal, ohne irgendwelche Angaben, ob, dass und wieso du die Ausbildung abbrechen willst.

Du schreibst nur rein, wieso du den neuen Job in der alten Firma haben willst. Alles weitere werden sie im Vorstellungsgespräch fragen ;)

Und deinen frühsten Eintrittstermin solltest du nennen. Einfach schreiben, dass du mit einer Frist von soundsolang kündigen kannst. So ists denen auch klar, dass du abbrechen wirst, FALLS du was neues kriegst.

Wegen deiner Ergänzung: Das musst du nicht sagen. Das erfahren die schon, wenn du dann kündigst ;)

Viel Erfolg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tupac92
16.11.2015, 10:14

ok danke dir ich denke so werde ich das machen

0

Das würde ich in der Bewerbung überhaupt nicht schreiben. Wenn Du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, wird sowieso über das Thema gesprochen und dann kannst Du es ganz ehrlich und offen besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tupac92
16.11.2015, 08:40

genau das dachte ich mir auch. aber was soll ich in die bewerbung schreiben ?

0

Schreib einfach nichts von dem ;) wenn die Firma die du willst dich nehmen, dann kündigst du einfach bei der anderen Firma ^^ und keiner hat was gewusst :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tupac92
16.11.2015, 08:40

die firma weiß das ich gerade eine ausbildung mache daswegen

0

KANN MIR JEMAND SAGEN OB ICH DIES ANONYM DURCHFÜHREN DARF? OHNE DAS DIE JETZIGE AUSBILDUNGSSTELLE DAS MITKRIEGT ? ODER MÜSSEN DIE SOWAS WISSEN?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiselotteHerz
16.11.2015, 08:51

Da Du im Lebenslauf aufführen musst, wo Du derzeit bist, kann es sein, dass der Arbeitgeber, wo Du Dich jetzt bewirbst, den jetzigen Arbeitgeber telefonisch kontaktiert. Dein jetziger AG muss nicht wissen, dass Du Dich jetzt woanders bewirbst, aber zuweilen sprechen AG miteinander.

0
Kommentar von RuedigerXY
16.11.2015, 08:51

Du musst deinen jetzigen Arbeitgeber im Bewerbungsschreiben nicht nennen.

0
Kommentar von FrauStressfrei
16.11.2015, 10:14

Schrei doch nicht so

0

Was möchtest Du wissen?