Frage von BeautyLover12, 93

Wie im Ramadan zunehmen?

Es ist bereits der 6. Tag von Ramadan und ich hab bis jetzt 1,5 kilo abgenommen und werde auch sicherlich noch abnehmen. Ich bin 1,70 groß, bin 17 und wiege jetzt 53.5 kilo, also das ist fast schon untergewicht. Wie kann ich zunehmen? Was kann ich bei Iftar und Sahur essen? Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Saisha, 37

Darf ich zunächst fragen, wie streng du/deine familie den Ramadan tagsüber einhältst?

Einige verhindern einen zu starken Gewichtsabfall durch das Trinken von Gemüsesäften und Schorlen (also mit Mineralwasser gemischt) tagsüber - gibt eine wenig Energie und ein paar Vitamine + Mineralstoffe.

Für Iftar (Früh?) und Sahur (Abends, richtig so?)

... sollte man darauf achten, dass man den Magen nicht verstimmt:

Ein Snack für die schnelle Energie, dann das (gemeinsame) Mahl vorbereiten und essen, ist der erste Schritt. Er kräftigt kurzzeitig den Körper und bereitet ihn auf die folgende Mahlzeit vor, indem er den Hunger schürt und nicht sättigt. Ein Stück Obst mit leichten Bitterstoffen kann hier Wunder bewirken (zB viertel-halbe Grapefruit löffeln).

Die nachfolgende Mahlzeit sollte dabei für die langfristige Versorgung mit Nährstoffen sorgen ohne zu belasten. Das heißt soviel wie: gemäßigt Würzen, Frittiertes und stark Fettiges vermeiden, langkettige Kohlenhydrate + Ballaststoffe, viel Gemüse, Salat und anregende Pflanzenstoffe zu sich nehmen.

Abends darf man dabei ruhig auch vermehrt zu schnellverwertbaren KHs greifen, sollte jedoch beachten, dass eine Übersüßung der Speisen auch den Hunger drückt.

Beispiele für die Früh:

  • halbe Grapefruit als Snack
  • Gut gemischt: Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Milchprodukte, zB mit Salaten, Müslis und Brot mit Aufstrich

Beispiele für Abends:

  • Datteln und Obst
  • Geflügel und Fisch
  • viel Salat und Gemüse
  • Kichererbsen und Bohnengerichte (zB Houmus und Harira)

Pflanzliche Bitterstoffe kann man gut durch hausgemachte Eistee und Cocktails (natürlich unalkoholisch), aber auch Rhabarberkompott zu sich nehmen. Sie unterstützen die Verdauung während dem Essen und verringern dadurch auch das Völlegefühl. Bspe: Cranberrysaftschorle, Zimtwasser, Basilikumlimonaden, ...

Antwort
von Retrohure, 52

Du musst abends, wenn du essen darfst einfach MEHR essen. Du brauchst mehr Kalorien!! Sonst iss auch nachts häufiger. Du isst ja abends nachdem die Sonne untergegangen ist und morgens bevor sie aufgeht. Kannst du vielleicht eine weitere Mahlzeit mitten in der Nacht einschieben?

Antwort
von linda2000rose, 34

Viel süßes viel Brot

Antwort
von DonkeyDerby, 41

Schöne fettige Dinge! Und zum Nachtisch was mit Zucker und Fett.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community