Frage von GermanyEliteJo, 198

Wie im Ramadan abnehmen am Bauch?

Und zwar haben wir Fastenzeit und wollte fragen wie kann ich am Bauch abnehmen? Allgemein ist mein Körper gut gebaut. Nur am Bauch geht nicht weg das seit Monaten habe alles versucht. Wollte fragen wenn ich jetzt um ca. 21 Uhr joggen geh täglich und dann um 22 Uhr esse würde es mit der Zeit was bringen? Kennt sich jemand aus was ich jetzt machen kann. Weil in Fastenzeit wäre es irgendwie ne gute Option.. Bitte keine Dummen Kommentare.

Antwort
von weelah, 64

Hallo,

zuerst einmal solltest du dann Sport machen, wenn du auch Getränke zu dir nehmen darfst und vollkommen ausgehungert sollte du auch nicht sein.

Denn das geht dann nur unnötig auf den Kreislauf. Joggen trainiert den ganzen Körper aber halt nicht gezielt die Bauchmuskulatur. Im Internet findest du sicher zahlreiche Übungen dazu. 

Zur Zeit wären situps/crunches sicher für dich schonender und effektiver, gerade hinsichtlich des Ramadan

LG

Kommentar von GermanyEliteJo ,

Vielen Dank eventuell noch tipps wie oft etc

Kommentar von weelah ,

Kommt drauf an wie sportlich du bist. Fang mal mit 3x 10 an und steiger das dann, bei Bedarf. Musst ja nicht gleich zu Anfang mit Muskelkater beginnen. 

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 29

Und zwar haben wir Fastenzeit

Zunächst einmal hat das islamische "Fasten" nichts mit einer Diät, oder gesunden Ernährungsumstellung zu tun, sondern die Mahlzeiten werden lediglich verschoben. Dadurch nimmt man nicht ab.

Im Gegenteil; Dadurch dass auch nicht getrunken wird, belastet man den Körper. Abbauprodukte aus dem Stoffwechsel werden nicht wie gewöhnlich durch Flüssigkeit "ausgeschwemmt", Leber und  vor allem Nieren werden belastet.

Sowohl gesundheitlich, als auch im Bezug auf Gewichtsreduktion ist das islamische Fasten nicht zu empfehlen.

wollte fragen wie kann ich am Bauch abnehmen?

Es ist grundsätzlich nicht möglich, gezielt an bestimmten Körperstellen abzunehmen. Das ist ein moderner Mythos.

Schauen wir uns mal an, welche Voraussetzungen zum Abnehmen vorhanden sein müssen und was dabei abläuft;

Der Körper beginnt eingelagertes Fett erst dann abzubauen, wenn er mehr Energie benötigt, als ihm von außen zugeführt wird. Um dieses Defizit auszugleichen greift er dann auf die Reserven zurück.

Dabei ist es völlig egal ob die Pölsterchen am Bauch, am Po, oder an den
Beinen liegen - ein gezieltes Abnehmen an solchen Zonen ist nicht
möglich, denn der Körper nimmt sich einfach das, was er braucht.

Als erstes scheidet der Körper übrigens Flüssigkeit (Wasser) aus. Das sieht man zwar auf der Waage, der Effekt ist aber nicht von langer Dauer.

Das habe ich 2 Monate lang durchgezogen Gesund ernährt etc. keine Cola
Chips etc. Sport gemacht war dann nach 2 Monaten auf der Waage und sah wieder das gleiche Gewicht was mich echt genervt hat. 

Gewichtsreduktion ist nichts was nach Lehrbuch abläuft. Auch die Umstellung des Stoffwechsels beim Training braucht seine Zeit.

Außerdem reden die ganzen Fitness-Gurus heutzutage nicht gänzlich ohne Grund ständig vom "Körperfettanteil" - denn das Gewicht des Menschen wir nicht allein durch sein Fett bedingt.

Muskulöse Menschen können mathematisch genau so viel auf die Waage bringen, wie ein übergewichtiger Mensch - nur dass in diesem Fall die Muskelmasse das Gewicht ausmacht und nicht das Fett,

Wenn du also durch eine Ernährungsumstellung und regelmäßiges Training tatsächlich mehr Energie verbrauchst, als du zu dir nimmst und dennoch ein gewisses Gewicht zu halten scheinst, kann das - je nach Art des Trainings - auch auf die Entwicklung der Muskulatur zurückzuführen sein.

Die Ausrede "ich hab halt schwere Knochen" ist dagegen nicht
haltbar - selbst bei sehr dicken Knochen läge der Gewichtsunterschied
nur bei maximal zwei Kilo.

Wie also gesund abnehmen?

Wie gesagt ist der Ramadan eine denkbar schlechte Zeit für irgendwelche Diätpläne. Warte also erst  einmal ab, bis du wieder einen normalen Ernährungsrhythmus hast.

Dann gilt das schon gesagte - ausgewogene Ernährung und Sport führen zu einem Energiedefizit, dass der Körper durch den Abbau von Fett kompensiert - und man nimmt langfristig ab.

Falls du dir im Bezug auf richtige Ernährung und Sport unsicher bist, kannst du dich an einen Ernährungsberater wenden.

Antwort
von Wuestenamazone, 10

Du nimmst ab wenn du weniger zu dir nimmst als du verbrauchst aber ob das dann der Bauch ist sei mal dahingestellt. Großtrainer, Radfahren, Stepper hikfz dabei. Oder Zumba oder Hit von unserem Sportexperten empfohlen. Kannst gleich zu Hause anfangen und viel trinken

Antwort
von halloschnuggi, 18

Wenn du im Ramadan wenig isst nimmst du so oder so auf, sinn ist es ja wenig zu essen, achte drauf in iftar kein reis,brot,nudeln usw zu essen... Viel trinken und wenig essen. Wenn du dich um 21 uhr firmt genug fühlst kannst du Sport machen, finde ich persönlich aber nicht so gesund weil man eher schwach ist.

Antwort
von AliasADSE1, 38

Versuch den Konsum des Zuckers den du Tag täglich konsumierst zu minimieren.

Kommentar von GermanyEliteJo ,

Das habe ich 2 Monate lang durchgezogen Gesund ernährt etc. keine Cola Chips etc. Sport gemacht war dann nach 2 Monaten auf der Waage und sah wieder das gleiche Gewicht was mich echt genervt hat.

Kommentar von AliasADSE1 ,

Nein das liegt nicht nur an cola.
Ich rede davon das du komplett Zucker Milch und Fleisch für sagen wir 2 Monate meidest.
Du wirst sehen das du nach einer gewissen Zeit kein so großen Appetit mehr verspürst und abnehmen.
Fleisch regt den Appetit an, wogegen Zucker und Milchprodukte dick machen .

Kommentar von GermanyEliteJo ,

Vielen Dank ich hoffe da klappt was :(

Antwort
von Erzmagier, 47

Gezielt am Bauch abnehmen ist nicht möglich.

Du nimmst ab indem du weniger Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst.
Der einfachste Weg abzunehmen ist daher weniger essen und mehr Sport machen. Also weniger Kalorien zu dir nehmen und mehr Kalorien verbrauchen. 
Kalorien zählen ist ein guter Weg zum abnehmen, mach das eine Woche lang und du bekommst ein Gefühl dafür, was viele Kalorien hat und was nicht.

Wenn du Sport machst solltest du ausreiched Wasser trinken!

Antwort
von TheAllisons, 76

Auf gesunde Ernährung achten und regelmäßige Bewegung, dann funktioniert das gut

Kommentar von GermanyEliteJo ,

Das habe ich 2 Monate lang durchgezogen Gesund ernährt etc. keine Cola Chips etc. Sport gemacht war dann nach 2 Monaten auf der Waage und sah wieder das gleiche Gewicht was mich echt genervt hat.

Kommentar von kingbongo ,

Es kommt nicht nur drauf an WAS du ißt, sondern auch WANN du WAS ißt. Kohlenhydratereiche Nahrung, wie zB eine Doppelportion Spaghettis, am Abend / Nacht sind relativ schlecht um abzunehmen. Der Körper will Abends keine Energie sondern Ruhe, bombst du den mit Energie voll wirds zu Fett gewandelt, ganz einfache Biochemie.

Antwort
von ElPaso85, 70

Also Sport während dem Ramadan ist nicht wirklich zu empfehlen... wenn dann in Maßen und nicht übertreiben. Dein Körper bekommt in der Zeit eh nicht genug Wasser, Nahrung und somit Energie. Wenn du Sport machst empfehle ich dir auch Proteine zu dir zu nehmen, die sind gut für die Muskeln.

Wenn du abnehmen willst, dann verzichte auf viel Reis, Nudeln, Brot, usw., denn das enthält viel Kohlenhydrate die dick machen. Auch Zucker und ungesunde Fette machen dick. Allerdings brauchst du Fette, es gibt auch gute Fette. Mach dich mal hier im Internet schlau was du alles so essen solltest und was nicht. Ich versuch auch gerade abzunehmen und esse nur Obst, Gemüse und mageres Fleisch... da ist alles drin was du brauchst. Für die gesunden Fette, nasch ich zwischendurch Nüsse....

Kommentar von GermanyEliteJo ,

Das habe ich 2 Monate lang durchgezogen Gesund ernährt etc. keine Cola Chips etc. Sport gemacht war dann nach 2 Monaten auf der Waage und sah wieder das gleiche Gewicht was mich echt genervt hat.

Kommentar von Hamburger02 ,

Vorsicht Falle! Was leicht passieren kann, wenn der Sport intensiv ist, dass im gleichen Maße Muskelmasse aufgebaut wird, wie Fett abgebaut wird. Der Körper hat sich dadurch deutlich verbessert, aber auf der Waage können sich beide Effekte gegenseitig aufheben. Das merkt man spätestens dann, wenn eine Körperfettmessung gemacht wird. Da sollte man den Verbesserungseffekt dann deutlich sehen können.

Antwort
von unintelligente, 44

Du kannst nicht an einer bestimmten Stelle gezielt abnehmen. Kaloriendefizit und gesund ernähren....

Kommentar von GermanyEliteJo ,

Das habe ich 2 Monate lang durchgezogen Gesund ernährt etc. keine Cola Chips etc. Sport gemacht war dann nach 2 Monaten auf der Waage und sah wieder das gleiche Gewicht was mich echt genervt hat.

Antwort
von josef050153, 6

Am besten fastest du auch von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang.

Antwort
von Wuestenamazone, 52

Gesund ernähren

Kommentar von GermanyEliteJo ,

Das habe ich 2 Monate lang durchgezogen Gesund ernährt etc. keine Cola Chips etc. Sport gemacht war dann nach 2 Monaten auf der Waage und sah wieder das gleiche Gewicht was mich echt genervt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community